Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Abraham mit bestem Open-Ergebnis

Abraham mit bestem Open-Ergebnis

Karel Abraham hat in Misano mit Rang elf sein bestes Saisonergebnis egalisiert. Am Sonntag gewann er am Ende außerdem die Open-Wertung.

Karel Abraham war als 17. in das Rennen gestartet und konnte sich nach einer verhaltenen Anfangsphase gut nach vorn kämpfen. Er mischte sich ins Mittelfeld und kam nur zehn Sekunden hinter den Top Ten ins Ziel.

Der Cardion AB Motoracing Pilot aus der Tschechischen Republik wurde damit bester Open-Pilot. Dazu hatte er mit Honda RCV1000R-Kollege Hiroshi Aoyama schwer zu fighten. Er schlug den Japaner am Ende um zwei Sekunden.

„Es war nicht einfach, denn es gab da mindestens drei weitere Honda-Jungs, mit denen ich kämpfen musste. Sie sind sehr gut gestartet, ich war aber, wieder einmal, am Start nicht gut. Trotzdem habe ich alles gegeben, aber das Problem war, dass mir immer wieder das Vorderrad wegrutschte. In der zweiten Hälfte des Rennens sind die Reifen auch noch hinten durchgedreht und ich bin nur noch gerutscht.“

„Es war nicht einfach, sich darauf einzustellen, aber als mir das gelungen war, konnte ich die Lücke wieder zufahren. Hiroshi Aoyama war irgendwie fünf Sekunden vor mir. Ich überholte ihn und konnte etwas davonfahren, kam vor ihm ins Ziel.“

„Es sind genau diese Momente, warum ich Rennen fahre“, sagte er weiter. „Ich hatte Spaß im Rennen und im Kampf mit Aoyama, ich habe mein bestes Saisonergebnis geholt und ich habe die Open-Klasse gewonnen. Das ist ein unglaubliches Ergebnis und eine Motivation, da noch weiter zu gehen. Ich möchte mich beim Team, bei Honda und all den Fans bedanken, die mich nicht nur heute, sondern bei jedem Rennen unterstützen.“

Tags:
MotoGP, 2014, GP TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Karel Abraham, Cardion AB Motoracing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›