Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kahnbein-Bruch für De Angelis

Kahnbein-Bruch für De Angelis

Nach medizinischen Checks bei Alex De Angelis am Montag wurde am rechten Handgelenk des Fahrers ein Kahnbein-Bruch entdeckt.

Am Tag nach dem Rennen in Misano ging De Angelis zum Krankenhaus des Staates San Marino, um den Grund seiner Schmerzen im rechten Handgelenk zu finden, die ihm das Leben am Wochenende beim Heimrennen erschwerten.

Ein Magnet-Resonanz-Scan zeigte ein Bruch am Kahnbein seines rechten Handgelenks. Die Verletzung wurde mit einer Handgelenksbandage von Dr. Simone Grana stillgelegt.

Der NGM Forward Racing Pilot wird sich nun täglicher Magnet-Therapie von TECAR und Laser-Therapie unterziehen, um zu genesen und für den Gran Premio Movistar de Aragon bereit zu sein.

Tags:
MotoGP, 2014, Alex de Angelis, NGM Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›