Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Miller steigt für die MotoGP™ Saison 2015 ins CWM LCR Honda Team auf

Miller steigt für die MotoGP™ Saison 2015 ins CWM LCR Honda Team auf

Das CWM LCR Honda Team freut sich, offiziell bekannt zu geben, dass der australische Fahrer Jack Miller die MotoGP™ Weltmeisterschaft 2015 auf einer Honda RC213V-RS Open bestreiten wird.

Der 19-jährige Pilot aus Townsville, der aktuell die Moto3™ Weltmeisterschaft anführt, wird dank der Unterstützung der Honda Racing Corporation, LCRs langjährigen Sponsoren und dem neuen Teampartner CWM in der Open-Klasse antreten. Er fährt an der Seite des erfahrenen britischen Talents Cal Crutchlow, der wiederum auf einer Honda RC213V Werksmaschine Platz nehmen wird.

Zum ersten Mal seit ihrem Debüt in der MotoGP-Klasse 2006 wird Lucio Cecchinellos Team mit zwei Fahrern antreten, was großenteils dem neuen Sponsor CWMFX.com zu verdanken ist.

Miller kommentierte: "Ich bin sehr glücklich, im nächsten Jahr den Sprung in die MotoGP zu machen, besonders weil ich das an der Seite von HRC tun werde. Ein Traum geht in Erfüllung. Ich denke, dass jeder Fahrer sich wünscht, auf dem höchsten Niveau in der Weltmeisterschaft mit einer Honda anzutreten. Sicherlich ist der Sprung von der Moto3 in die MotoGP groß, aber ich bin überzeugt, dass wir bereit sind und dass wir jeden Tag dazulernen und damit großartige Arbeit leisten können. Es ist eine fantastische Möglichkeit und ich bin sehr gespannt auf diese neue Stufe meiner Karriere mit HRC, denen ich zusammen mit dem CWM LCR Honda Team danken will. Ich freue mich, mit ihnen zu arbeiten! In der Zwischenzeit werde ich mich komplett auf die Moto3-Weltmeisterschaft in diesem Jahr konzentrieren. Ich will im Kampf um den Titel jede Ablenkung vermeiden."

Cecchinello, CWM LCR Teamchef, ergänzte: "Ohne Zweifel ist das ein sehr spannendes Projekt und eine komplett neue Herausforderung für uns. Wir glauben, dass Jack in der Zukunft dank seines unbezweifelbaren Talents, seiner Motivation und seinem Antrieb ein starker Fahrer in der Königsklasse sein wird. Zusammen mit Honda werden wir unser Bestes geben, um ihn Schritt für Schritt mit unserer Honda-Maschine vertraut zu machen. Natürlich braucht Jack Zeit, um zu lernen, wie man eine 1000ccm Maschine fährt, aber wir sind nicht in Eile und nächstes Jahr wird nur ein Lernjahr für ihn in der neuen Klasse. Honda hat einen Langzeitplan mit ihm und wir glauben, dass Jack ohne Druck in der Lage sein wird, sein Talent in der MotoGP zu zeigen."

 

Tags:
MotoGP, 2014, Jack Miller, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›