Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden freut sich auf Comeback in der MotoGP™

Hayden freut sich auf Comeback in der MotoGP™

DRIVE M7 Aspar Pilot Nicky Hayden wird dieses Wochenende in Aragon nach vier Rennen Pause wieder ins Geschehen eingreifen.

Im Juli hatte sich der US-Amerikaner Nicky Hayden am rechten Handgelenk operieren lassen, anschließend folgte ein umfangreiches Reha-Programm. In den letzten Wochen trainierte er etwas Dirt-Track und fühlt sich jetzt bereit dazu, wieder auf sein MotoGP™-Motorrad zu steigen. In Aragon hat er 2010 schon auf dem Podest gestanden.

„Ich bin wirklich froh, dieses Wochenende endlich wieder dabei zu sein“, erklärte Hayden. „Motorradrennen zu fahren ist nicht nur mein Job, sondern auch meine Leidenschaft und es war für mich nicht einfach, so viele Rennen zu verpassen. Ich habe mich nur darauf konzentriert, so schnell wie möglich zurückzukommen. Aber um ein MotoGP-Motorrad zu fahren kannst du deine Fitness nicht testen, bis du es wieder versucht hast. Ich bin ziemlich viel Dirt-Track gefahren, kann aber nicht sicher sagen, wie fit ich wieder bin. Darum freue ich mich wieder darauf, auf das Motorrad zu steigen und die Ergebnisse der Operation in Action zu sehen.“

„Im Moment will ich keine Ziele ausgeben, außer, wieder auf die Strecke zu gehen und dann zu sehen, wie es mir geht. Ich freue mich wieder auf mein Team und ich kann Freitag fast nicht mehr abwarten, um wieder an die Arbeit zu gehen. Mein Arm und mein Handgelenk fühlen sich ziemlich stark an und die Beweglichkeit ist besser geworden. Ich wollte nicht zurückkommen bis ich wusste, dass ich alles erdenklich mögliche zur Erholung getan hätte und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ich war im ersten Jahr im Motorland auf dem Podium, ich mag die Strecke ziemlich und es gibt einige Kurven, die richtig Spaß machen.“

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, Nicky Hayden, Drive M7 Aspar

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›