Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rins macht am Nachmittag die Pace

Rins macht am Nachmittag die Pace

Alex Rins hat sich am Freitagnachmittag die Moto3™-Bestzeit zum Gran Premio Movistar de Aragon gesichert und blieb damit knapp vor Alex Marquez und Niklas Ajo.

Alex Rins (Estrella Galicia 0,0) hat sich am Freitag im Training der Moto3™-Klasse in 1:58,788 Minuten die Bestzeit der Moto3-Klasse von Aragon gesichert. Der Spanier blieb 0,018 Sekunden vor seinem Teamkollegen Alex Márquez, Niklas Ajo (Avant Tecno Husqvarna Ajo) wurde 0,097 Sekunden hinter Rins Dritter.

Juanfran Guevara (Mapfre Aspar Team Moto3) und Enea Bastianini (Junior Team Go&FUN Moto3) machten mit 0,144 und 0,197 Sekunden Rückstand die Top Fünf komplett.

Isaac Viñales (Calvo Team), Miguel Oliveira (Mahindra Racing), Jakub Kornfeil (Calvo Team), Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) und WM-Leader Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) bildeten die Top Ten. Miller verlor im FP2 0,567 Sekunden auf die Pace, im FP1 hatte er noch das Feld angeführt.

Zulfahmi Khairuddin (Ongetta-AirAsia) stürzte, als Jorge Navarro (Marc VDS Racing Team) die Kontrolle über seine Maschine verlor. Beide blieben unverletzt.

Luca Grünwald (Kiefer Racing) ist nach seiner Verletzung wieder mit am Start und holte Tagesrang 30. Sein Deutscher Landsmann Philipp Öttl kam über Platz 32 nicht hinaus.

Ergebnis Moto3™ Aragon Freitag

Tags:
Moto3, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, FP2, Alex Rins, Estrella Galicia 0,0

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›