Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Alex Rins schnappt sich die Pole für den 14. Saisonlauf

Alex Rins schnappt sich die Pole für den 14. Saisonlauf

Alex Rins hat das QP der Moto3™ zum Gran Premio Movistar de Aragon dominiert und sich die Bestzeit gesichert. Danny Kent und Juanfran Guevara werden neben ihm aus der ersten Startreihe losfahren.

Auf seiner heimischen Strecke sicherte sich Rins (Estrella Galicia 0,0) seine vierte Pole Position 2014 mit einer schnellsten Runde von 1:58.318 Minuten, die ihn 0.116 Sekunden vor den Briten Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) brachte.

Guevara (Mapfre Aspar Team Moto3) rundet die erste Reihe ab. Er lag 0.152 Sekunden hinter Rins und fuhr In FT3 bereits die schnellste Runde von 1:57.930 Minuten.

Der WM-Führende, Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) sollte morgen in Schlagdistanz liegen. Er startet an der Spitze der zweiten Reihe, wo ihn Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0) und Enea Bastianini (Junior Team Go&FUN Moto3) begleiten.

In der dritten Reihe starten Isaac Viñales (Calvo Team), John McPhee (SaxoPrint-RTG) und Niccolo Antonelli (Junior Team GO&FUN). Efren Vazquez (SaxoPrint-RTG) komplettierte die top-10, während Niklas Ajo (Avant Tecno Husqvarna Ajo) mit Motorenproblemen nur auf Platz 26 landete.

Andrea Locatelli (San Carlo Team Italia) stürzte schon früh und musste danach die Mehrheit der Session mit einer Fingerverletzung im Medical Center verbringen. Jasper Iwema (CIP) stürzte ebenso. Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) flog auch heftig ab, lief aber unverletzt davon.

Die kompletten Moto3 QP Ergebnisse gibt's hier.

Tags:
Moto3, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›