Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cuzari über das Paket und die Fahreraufstellung 2015

Cuzari über das Paket und die Fahreraufstellung 2015

NGM Forward Racing Teambesitzer Giovanni Cuzari hat bestätigt, dass sein Team auch 2015 mit einem weiterentwickelten technischen Paket von Yamaha unterstützt wird.

Der italienische Teammanager lieferte auch einige Details über die Verhandlungen des Teams mit einem zweiten Fahrer, der 2015 an der Seite des deutschen MotoGP™ Fahrers Stefan Bradl antreten wird.

Forward Racing fuhr schon während der Saison 2014 mit Yamaha-Motoren, experimentierte aber mit einem Chassis Marke Eigenbau und dem von Yamaha.

Im nächsten Jahr werden sie weiter mit Motoren und Chassis' von Yamaha fahren, ihr eigenes Chassis aber weiterentwickeln. Noch hat Cuzari dies jedoch nicht zu 100% bestätigt.

Er sagte: "Glücklicherweise können wir mit dem Yamaha-Chassis weitermachen. Wir müssen aber auch unser eigenes Chassis weiterentwickeln. Wir werden ein neues Chassis von Yamaha bekommen, aber ich kann ehrlich noch nicht sagen, ob das aus 2014 oder 2015 sein wird. Die Frage ist noch offen. Yamaha gibt uns ein wirklich gutes Paket, also können wir weiter probieren, an der Spitze zu sein. Das wird eine Verbesserung im nächsten Jahr."

"Natürlich haben wir großen Respekt vor dem Yamaha-Chassis. Es ist unmöglich, das zu verbessern. Wir denken, wir können unser Chassis entwickeln und werden damit einige Tests fahren, um zu verstehen, was wir tun können."

Auf die Frage wer im nächsten Jahr für das Team an der Seite von Bradl fahren wird, antwortete Cuzari: "Der zweite Fahrer ist nicht leicht. Wir würden (Alex) de Angelis gern eine Chance geben, denn er ist Italiener und wir haben viele italienische Sponsoren. Aber wir schauen auch nach einem französischen Fahrer."

 

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, NGM Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›