Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez mit sensationeller Leistung in Q2 auf Pole

Marquez mit sensationeller Leistung in Q2 auf Pole

Im Q2 der MotoGP™-Klasse zum Gran Premio Movistar de Aragon hat sich Marc Marquez in Spanien die Pole Position gesichert. Er blieb am Ende vor Dani Pedrosa und Andrea Iannone.

Mit einem neuen Pole Position Rekord von 1:47.187 Minuten holte sich Marquez seine 11. Pole Position der Saison 2014 - und seine insgesamt 20. MotoGP-Pole - vor dem 800. Rennen der Königsklasse am Sonntag.

Marquez führte die Zeitenlisten mit einem Vorsprung von 0.362 Sekunden an, nachdem er schon früh in der Session den Pole Rekord durchbrach. Nur Pedrosa lag mit 1:47.549 Minuten kurzzeitig auf Pole-Kurs, doch Marquez reagierte auf seiner letzten Runde. Marquez war 0.617 Sekunden schneller als sein eigener Pole Rekord aus 2013.

Ein konstant beeindruckender Andrea Iannone (Pramac Racing) komplettiert die erste Startreihe. Der Italiener fährt an diesem Wochenende mit dem neuen GP14.2 Bike und qualifizierte sich weniger als eine halbe Sekunde hinter Marquez.

In der zweiten Reihe starten Rookie Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech3),

Cal Crutchlow (Ducati Team) und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP). Der Italiener musste sich seinen Weg aber zunächst durch Q1 erkämpfen.

Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) qualifizierte sich für die Spitze der dritten Startreihe und damit Platz sieben, 1.059 Sekunden hinter Marquez. Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) und Sturzpilot Andrea Dovizioso (Ducati Team) komplettieren die dritte Reihe.

Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) war am Ende der Session unglücklich, da er von einem anderen Fahrer aufgehalten wurde und sich nur auf Rang zehn qualifizierte.

Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) stürzte drei Minuten vor Sessionende. Damit landete er lediglich an 11. Position. Dovizioso (Ducati Team) flog kurz danach ebenso ab. Obwohl er auf seiner neuen Ducati durch Q1 kam, konnte Hector Barbera (Avintia Racing) keine Rundenzeit zurücklegen. Er hatte Probleme mit Chattering an der Front und landete daher auf Platz 12.

Nicky Hayden (Drive M7 Aspar) qualifizierte sich bei seiner Rückkehr zur Grand Prix Action an diesem Wochenende für Platz 18, während Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) am Ende von Q1 einen heftigen Sturz hatte, aber noch Rang 17 belegte.

Die kompletten MotoGP Q2 Ergebnisse aus Aragon gibt's hier.

 

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›