Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Sieg Nummer sechs für Rookies Cup Sieger Martin in Aragon 2

Sieg Nummer sechs für Rookies Cup Sieger Martin in Aragon 2

Nasse und rutschige Bedingungen konnten Jorge Martin nicht davon abhalten, im letzten Rennen der Red Bull MotoGP Rookies Cup Saison ein meisterliches Rennen abzuliefern.

Der 16-jährige Spanier musste hart arbeiten und überholte seinen schnell gestarteten Landsmann Marc Garcia erst nach 10 von 15 Runden.

Der 14-jährige Garcia sicherte sich einen sauberen zweiten Platz und hielt damit seinen 100 prozentigen Rekord, indem er jedes Rennen seiner ersten Cup-Saison beendete. Hinter ihm folgte Brad Ray. Der 17-jährige Brite, der nach einem verhaltenen Start aus der ersten Reihe zunächst Positionen gutmachen musste.

Als die roten Lichter ausgingen, raste Garcia aus Reihe drei an die Spitze und das mit einer derart starken Pace, dass er auch direkt an den Gewinner vom Samstag, Joan Mir, vorbeifuhr, der aus der zweiten Reihe gestartet war und zunächst führte. Mir blieb an ihm dran, musste dann aber abreißen lassen als Garcia immer schneller fuhr.

Martin war von der Pole gestartet und schien zu Beginn an seine Grenzen zu stoßen. "Ja, da ist eine Menge passiert. Die Jungs sind ein bisschen hin und her gerutscht und wir waren anfangs dicht am Limit. Dann fand ich etwas Platz und konnte auf Jagd nach Garcia gehen. Er ist aber gut gefahren und ich machte ein paar Fehler, aber konnte weiter dranbleiben. Er hat es mir nicht leicht gemacht und kämpfte hart, aber am Ende konnte ich vorbeiziehen."

"Das war für mich das perfekte Ende des Jahres. Ich wollte den Cup hier wirklich schon gestern gewinnen, damit ich mich heute auf den Renn-Sieg konzentrieren kann und das ist geschehen. Du willst die Saison unbedingt auf der obersten Stufe des Podiums beenden."

"Für mich war der beste Sieg aber in Mugello. Denn so überzeugend zu siegen hat den Moto3 Teams meiner Meinung nach etwas übermittelt und natürlich hoffe ich, im nächsten Jahr dort zu sein. Aber alle Siege waren großartig und ich habe es genossen, im Rookies Cup zu fahren", schloss Martin ab, der im Laufe der Saison ein wahrer Meister der Moto3-Version der KTM wurde.

Garcia hatte seinen zweiten Platz nach einer fehlerfreien Fahrt mehr als verdient. "Ich bin gut gestartet und fuhr mit einem guten Rhythmus an der Spitze. Ich realisierte, dass Jorge aufgeholt hat und pushte so hart ich nur konnte, aber er war besser. Gegen Ende ging der Motor etwas hoch, aber ich konnte vor Ray bleiben. Ich bin so glücklich, mein erstes Jahr so zu beenden."

"Kein guter Start und es hat etwas gedauert, bis ich in den ersten Runden an den anderen vorbei war. Sobald ich an dritter Position lag, konnte ich die Führenden sehen und die Lücke etwas zufahren, aber ich realisierte, dass es einfach nicht schnell genug ging und wusste, dass ich mich mit dem dritten Platz abfinden musste, bevor etwas dummes passiert", gab Ray zu.

Ein starker vierter Platz ging an den 16-jährigen Franzosen Corentin Perolari. Toprak Razgatlıoğlu sicherte sich Platz fünf, während Aris Michail sein bestes Ergebnis dieses Jahres mit Platz sechs wiederholte. "Das hat so viel Spaß gemacht", sagte der 16-jährige Deutsche. "Ich habe mich auf dem Bike großartig gefühlt, habe mir nach einem Start aus der sechsten Reihe nur Sorgen gemacht, dass ich richtig viel zu tun haben werde. Ich wusste, dass Bo (Bendsneyder) dicht dran war. Eine weitere Runde und ich hätte Probleme bekommen."

Das nächste Event der Rookies ist die Auswahl am 14., 15. Und 16. Oktober im spanischen Guadix, wo die Fahrer die Chance bekommen, ihre Fähigkeiten zu

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›