Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales fährt vor den spanischen Fans auf und davon zum Sieg

Viñales fährt vor den spanischen Fans auf und davon zum Sieg

Maverick Viñales sicherte sich einen beeindruckenden Sieg beim Gran Premio Movistar de Aragon. Tito Rabat und Johann Zarco stehen mit ihm auf dem Podium.

Viñales (Paginas Amarillas HP 40) hatte sich zum ersten Mal seit seinem Aufstieg in die Moto2™ für die Pole qualifiziert und fuhr von diesem Ausgangspunkt zu seinem zweiten Sieg einer bisher exzellenten Rookie-Saison. Er schlug Rabat (Marc VDS Racing Team) um 1.285 Sekunden.

Rabat konnte seinen Vorsprung in der Weltmeisterschaft mit dem zweiten Platz auf 33 Punkte ausbauen. Zarco wurde Dritter und Rabats Teamkollege und Meisterschaftsrivale Mika Kallio beendete das Rennen auf dem siebten Platz, nachdem er zu Beginn geführt hatte.

Thomas Lüthi (Interwetten Sitag) und Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) wurden Vierter und Fünfter. Sie fuhren 5.033 und 5.960 Sekunden hinter Viñales ins Ziel.

Dominique Aegerter (Technomag carXpert), Kallio, Jordi Torres (Mapfre Aspar Team Moto2), Sam Lowes (Speed Up) und Marcel Schrötter (Tech 3) komplettierten die Top-10.

Jonas Folger (AGR Team) musste eine weitere Durchfahrtsstrafe antreten, nachdem er einen Frühstart hinlegte. Der Deutsche landete danach nur auf Platz 23.

Anthony West (QMMF Racing Team) stürzte als erster aus dem Rennen, konnte noch einmal weiterfahren, kehrte später aber in die Box zurück. Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) und Kenny Noyes (Teluru Team JiR Webike) mussten mit technischen Problemen aufgeben.

Axel Pons (AGR Team) stürzte im Kampf um ein Top-10-Ergebnis. Alle Fahrer waren ok.

Die kompletten Moto2 Rennergebnisse der 13. Runde in Aragon gibt's hier.

Tags:
Moto2, 2014, GRAN PREMIO MOVISTAR DE ARAGÓN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›