Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso macht die Japan-Pace der MotoGP™

Dovizioso macht die Japan-Pace der MotoGP™

Andrea Dovizioso hat am Trainingsfreitag zum Motul Grand Prix von Japan die Pace der MotoGP™-Klasse vorgegeben. Der Ducati-Werkspilot blieb vor Jorge Lorenzo und Stefan Bradl.

Andrea Dovizioso (Ducati Team) hat am Freitag in 1:45,140 Minuten die Pace auf dem Twin Ring Motegi in Japan gesetzt. Der Italiener blieb am Ende um 0,440 Sekunden vor Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP). Letzterer klassierte sich wiederum 57 Tausendstelsekunden vor dem Deutschen LCR Honda MotoGP-Piloten Stefan Bradl.

Die beiden Repsol Honda Team Piloten Dani Pedrosa und Marc Márquez nahmen auf den Rängen vier und sechs den neunfachen Weltmeister Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) ins Sandwich. Nur die Top Sechs schafften den Sprung unter die Marke von 1:46.

Márquez, der am Wochenenden seinen zweiten MotoGP™-Titel in Folge klar machen kann, hatte im ersten Training am Vormittag einen kleinen Sturz wegzustecken. Dem Spanier war die Piste ausgegangen und im Kiesbett legte er die Honda RC213V um. Wenig später saß er wieder auf der Maschine und fuhr weiter.

Auf den Rängen sieben und acht klassierte sich das Monster Yamaha Tech 3 Team mit Pol Espargaro und Bradley Smith. Andrea Iannone (Pramac Racing) und sein Teamkollege Yonny Hernandez (Energy T.I. Pramac Racing) rundeten die Top Ten ab. Hernandez stellte damit das beste Open-Motorrad.

Lokalmatador Hiroshi Aoyama (Drive M7 Aspar) rutschte im FP2 das Motorrad weg, der Japaner blieb unverletzt und klassierte sich auf Rang 16. Auch Hector Barbera (Avintia Racing) stürzte, konnte aber zurück an die Box fahren.

Ergebnis MotoGP™ Japan Freitag

Tags:
MotoGP, 2014, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›