Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo startet in Motegi von Fünf

Lorenzo startet in Motegi von Fünf

Movistar Yamaha MotoGP Fahrer Jorge Lorenzo wird den Motul Grand Prix of Japan am Sonntag von Platz fünf aus starten.

In der unglaublich engen Q2-Session waren die Top-10 lediglich von einer halben Sekunde getrennt. Da alle MotoGP™ Fahrer so eng beieinander liegen uns so stark sind, könnte ein Start aus den ersten beiden Reihen für eine Chance aufs Podest unerlässlich sein.

Zeitweise sah es sogar so aus, als könnte Lorenzo nicht aus einer dieser beiden Reihen starten. Aber der zweifache MotoGP-Weltmeister antwortete mit einer soliden Runde von 1:44.784 Minuten. Damit landete er auf Platz fünf, nur 0.009 Sekunden hinter Marc Marquez (Repsol Honda).

Andrea Dovizioso (Ducati Team) eroberte die Pole und einen neuen Rundenrekord von 1:44.502 Minuten. Er war nur 0.282 Sekunden schneller als Lorenzo.

In den letzten sechs Rennen landete der Yamaha-Fahrer auf dem Podium und wird diesen Run fortsetzen wollen. Im Motegi-Rennen 2013 feierte Lorenzo den Sieg über Marquez, während die beiden um den Titel kämpften.

Zu seinem Qualifying-Ergebnis sagte Lorenzo: "Meine letzte Runde hätte schneller sein können, denn ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe zwei Zehntel verloren, aber die anderen, Valentino, Dovizioso, Marc und Dani sind gute Rundenzeiten gefahren. Ich habe keine perfekte Runde hinbekommen, aber das Wichtigste ist, dass unsere Pace richtig gut ist. Ich bin sehr zuversichtlich. Hoffentlich regnet es morgen nicht und wir können unser Potential zeigen."

"Es ist wichtig, einen guten Start hinzulegen und zu versuchen, gleich in der ersten Runde ein paar Fahrer zu überholen, aber das Rennen ist sehr lang, also ist es wohl am Wichtigsten, eine gute Pace zu haben. Um ein gutes Rennen zu fahren, brauchst du ein gutes Gefühl. Wir hoffen auf ein konkurrenzfähiges Rennen und versuchen, um den Sieg zu kämpfen", ergänzte er.

 

Tags:
MotoGP, 2014, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›