Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi gewinnt Moto2-Rennen in Japan

Lüthi gewinnt Moto2-Rennen in Japan

Tom Lüthi (Interwetten Sitag) hat den Motul Grand Prix von Japan nach 23 Runden in der Moto2™Klasse gewonnen. Maverick Viñales (Paginas Amarillas HP 40) und Tito Rabat (Marc VDS Racing Team) fuhren neben dem Schweizer aufs Podest.

Tom Lüthi hat sich vom zweiten Startplatz aus seinen ersten Sieg seit 2012 und sein zweites Podest in diesem Jahr gesichert.

Der Schweizer fuhr mit 1,209 Sekunden Vorsprung auf Viñales durchs Ziel, Rabat wurde nach einem verhaltenen Start am Ende noch Dritter.

Johann Zarco (AirAsia Caterham) hatte zu Beginn noch um das Podest mitgekämpft, konnte am Ende aber nur Vierter werden. Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) kam über Rang fünf nicht hinaus, womit die WM-Führung von Rabat auf 38 Punkte Vorsprung anwuchs.

Julian Simon (Italtrans Racing Team), Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team), Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia), Ricard Cardus (Tech 3) und Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) rundeten die Top Ten ab.

Riccardo Russo (Tasca Racing Moto2) stürzte in der ersten Runde, Sam Lowes (Speed Up) folgte wenige Runden später. Auch Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Mattia Pasini (NGM Forward Racing) mussten zu Boden, konnten aber beide zunächst weiterfahren. Keiner der beiden sah am Ende das Ziel

Anthony West (QMMF Racing Team), Marcel Schrotter (Tech 3), Axel Pons (AGR Team), Dominique Aegerter (Technomag CarXpert) stürzten ebenfalls.

Ergebnis Moto2™ Rennen Motegi

Tags:
Moto2, 2014, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›