Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Sasaki gewinnt Shell Advance Asia Talent Cup in Motegi

Sasaki gewinnt Shell Advance Asia Talent Cup in Motegi

Der siebte von neun Läufen zum Shell Advance Asia Talent Cup war einer der spannendsten Läufe der Saison mit harten Fights um das Podest.

Von der ersten Kurve an gab es Spannung und Dramen: Fakrusy Rostam stürzte und verpasste die anderen Piloten vor ihm nur knapp. Ryo Mizuno musste allerdings aufklappen und durch das Kiesbett fahren. Der Japaner wollte schnell wieder Boden gut machen, stürzte aber eine Runde später.

An der Spitze kämpften acht Piloten um den Sieg, wobei aber meist die Meisterschaftsführenden Yuta Date und Kaito Toba die Führungsarbeit unter sich ausmachten. Sie tauschten immer wieder die Plätze, auch Takuma Kunimine mischte dabei kräftig mit.

Die Thailänderin Muklada Sarapuech stieg per Highsider von ihrem Motorrad ab, blieb dabei aber unverletzt.

Eine Runde vor Schluss hatte Date einen kleinen Vorteil erarbeitet. In der engen 90-Grad-Kurve war Toba hart auf der Bremse und probierte es. Eine Kurve später, in der letzten, probierte er es erneut, doch er und Date mussten am Ausgang weit gehen.

Damit wurde es zu einem Sprint zur Ziellinie, den der Malaysia-Sieger Ayumu Sasaki für sich entschied. Er siegte mit einer Motorradlänge Vorsprung vor Shafiq Rasol, der sein zweites Saisonpodest feierte. Takuma Kunimine fuhr zum zweiten Mal in die Top Drei, Toba und Date kamen auf fünf und sieben ins Ziel.

Zwei Rennen vor Saisonende führt Date mit nur zwei Punkten Vorsprung auf Toba, Sasaki liegt weitere acht Punkte zurück.

Tags:
MotoGP, 2014, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›