Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso Fünfter, Crutchlow mit Sturz in Runde zwei

Dovizioso Fünfter, Crutchlow mit Sturz in Runde zwei

Andrea Dovizioso hat sich auf dem Twin Ring Motegi mit Platz fünf ein erneut starkes Ergebnis geholt. Cal Crutchlow stürzte.

Von der Pole Position aus mischte Andrea Dovizioso an der Spitze mit, kam als Dritter hinter Valentino Rossi und Jorge Lorenzo aus der ersten Runde zurück. In der neunten Runde ging Marc Márquez am Italiener vorbei, fünf Runden später Dani Pedrosa. Danach hielt Dovizioso seinen fünften Platz bis ins Ziel.

 „Ich glaube wir müssen mit den Ergebnissen an diesem Wochenende zufrieden sein und das Positive sehen“, kommentierte er. „Wir waren im Training und Qualifying richtig gut, wir haben eine fantastische Pole Position geholt und wir waren in den Zeitenlisten immer an der Spitze dabei. Wir lassen unsere Fans wieder träumen und es ist klar, dass wir gerade große Erwartungen schüren, aber der Fakt ist einfach der, dass wir noch nicht bereit sind, um den Sieg anzupeilen.“

„Es war aber toll die ersten Runden in der Führungsgruppe zu fahren. Ich habe echt Druck gemacht, aber als der Hinterreifen abbaute, konnte ich nicht mehr mithalten. Das sind alles gute Erfahrungen, die uns nächstes Jahr helfen werden und ich bin mit der bislang geleisteten Arbeit sehr zufrieden.“

Cal Crutchlow war im Qualifying zu Startplatz acht gedonnert und kam aus der dritten Reihe in Fahrt. Ende der ersten Runde hielt er Platz zehn, stürzte dann aber im nächsten Umlauf in Turn 3.

„Ich bin echt enttäuscht und mir tut es zu allererst und überhaupt für das Team sehr leid“, klagte Crutchlow. „Ich habe einen Fehler gemacht und bin leicht zu früh gestartet, daher habe ich beim eigentlichen Start dann die Kupplung zu spät losgelassen und kam richtig schlecht weg. Ich habe versucht, das wieder gut zu machen, denn ich wollte die Spitze nicht so weit weg lassen. Ich habe zu hart gepusht und machte auf der weiten Linie in Turn drei einen Fehler und stürzte.“

„Dieses Wochenende war ich mit meiner Pace eigentlich ganz zufrieden, wir haben als Team einen besseren Job gemacht. Klar, da muss ich mit dem Ergebnis sehr enttäuscht sein. Hoffentlich können wir das auf Phillip Island wieder gut machen.“

Tags:
MotoGP, 2014, MOTUL GRAND PRIX OF JAPAN, Cal Crutchlow, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›