Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Team bereits für Australien GP in Down Under

Ducati Team bereits für Australien GP in Down Under

Das Ducati Team ist in Australien auf Phillip Island angekommen, wo am Wochenende der 16. Saisonlauf der MotoGP Weltmeisterschaft stattfinden wird. Es ist das zweite von drei Rennen auf zwei Kontinenten in Folge.

Das Ducati Team und Phillip Island ist eine erfolgreiche Kombination – wie auch Motegi am letzten Wochenende. Casey Stoner hat für den italienischen Premium-Hersteller bereits vier Mal auf dieser Piste gewonnen.

Auch Andrea Dovizioso stand hier schon drei Mal in drei Klassen auf dem Podest: 2011 wurde er Dritter in der MotoGP. Teamkollege Cal Crutchlow schaffte 2012 das gleiche Ergebnis.

Derzeit hält Dovizioso den fünften Platz der Gesamtwertung und hat 153 Punkte gesammelt. Crutchlow ist mit 63 Zählern Zwölfter.

„Wir haben Anfang des Jahres auf Phillip Island getestet, als die Witterungsbedingungen viel besser waren“, so Dovizioso. „Die Rundenzeiten waren gut, aber es sind seither acht Monate vergangen, unser Motorrad ist anders geworden und darum zählen die Testergebnisse jetzt nicht mehr viel.“

„Ich mag Phillip Island nicht so besonders“, fuhr er fort. „Die Strecke ist richtig schwer und mit den Limits, die unser Motorrad derzeit noch hat, wird es dieses Jahr extrem schwierig, wie ich glaube. Wir müssen aber immer ein Auge auf das Wetter werfen, denn normalerweise ist das um diese Jahreszeit etwas verzwickt. In jedem Falle aber waren wir in den letzten Rennen nahe an der Spitze dran und ich bin zuversichtlich.“

Teamkollege Crutchlow sagte: „Phillip Island ist Phillip Island! Jeder ist dort schnell und die Zeiten sind eng beisammen, darum glaube ich nicht, dass uns der Test von vor ein paar Monaten einen großen Vorteil bringt. Natürlich werden wir auch in Australien versuchen, unseren bestmöglichen Job zu machen. Ich hoffe dabei auf etwas mehr Glück, als in Japan, denn, ehrlich gesagt, glaube ich, dass wir besser in Form sind als zu Beginn des Jahres. Ich habe auf der GP14 jetzt ein viel besseres Gefühl. Auch Aragon war ein gutes Rennen, ich hatte ein gutes Wochenende in Motegi – bis ich im Rennen gestürzt bin. Wir sind jetzt viel konstanter und ich habe den Speed.“

Tags:
MotoGP, 2014, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Cal Crutchlow, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›