Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bayliss über Marquez: ‘Es ist unglaublich, was er auf dem Bike macht’

Bayliss über Marquez: ‘Es ist unglaublich, was er auf dem Bike macht’

Der ehemalige MotoGP™ World Championship Pilot und WSBK Weltmeister Troy Bayliss ist an diesem Wochenende beim Tissot Australian Grand Prix auf Phillip Island.

Bayliss ist ein stolzer Australier und fuhr von 2003 bis 2005 Vollzeit im Grand Prix, bevor er in Valencia 2006 kurz zurückkehrte, um das Rennen dort für Ducati zu gewinnen.

Am Freitag sprach er mit motogp.com, erinnerte sich an seine GP-Tage zurück und sagte: "So viel hat sich nicht verändert. Ich denke, die Fahrer haben es einfach auf ein anderes Niveau gebracht. Wenn ich hier (im Fahrerlager) bin, sehe ich so viele Leute, die ich von früher kenne und es fühlt sich an, als hätte sich nichts verändert!"

Bayliss ist ein begeisterter Dirt-Track und Supermoto-Fahrer und genießt das Fahren noch immer. Er ist Gastgeber eines Events in Australien, in dem er auch selbst teilnimmt und hat die Einladung zum Superprestigio Dirt-Track-Event in Barcelona diesen Winter angenommen, wobei zahlreiche der aktuellen MotoGP-WM-Fahrer teilnehmen.

Der ehemalige GP-Fahrer erklärte: "Wir haben die Troy Bayliss Classic im Januar und wir versuchen das Level von Dirt-Track oder Flat-Track in Australien zu steigern. Nun da sich Marc Marquez und Valentino Rossi beim Dirt-Track stark verbessert haben, wollen viele Piloten fahren. Also habe ich das Angebot angenommen, in Barcelona beim Superprestigio zu starten. Das wir gut für mich sein, dort zu fahren und Teil der Veranstaltung zu sein. Denn das ist das ist das zweite Jahr des Events und ich bin mir sicher, dass es noch stärker wird. Ich mache das, um zu versuchen, das Level hier in Australien zu erhöhen."

Bayliss wird das Superprestigio Event in Spanien nach vorne bringen und es wird erwartet, dass er sich mit dem zweifachen MotoGP Weltmeister Marc Marquez, der ebenso ein begeisterter Dirt-Track-Fahrer ist, darauf vorbereitet.

Bayliss ergänzte: "Ich kenne Marc nicht sehr gut, er ist ein viel beschäftigter Mann! Aber ich bin mir sicher, dass ich ihn besser kennenlerne, wenn ich etwas mit ihm trainiere. Marc und sein Bruder scheinen die glücklichsten Menschen im Fahrerlager zu sein. Er ist einfach so jung und voller Energie. Es ist unglaublich, was er auf dem Bike macht, das ist klar."

 

Tags:
MotoGP, 2014, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX, Marc Marquez

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›