Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Phillip Island Pole für Meister Marquez

Phillip Island Pole für Meister Marquez

Der Weltmeister Marc Marquez sicherte sich die Pole im zweiten MotoGP™ Qualifying auf Phillip Island. Cal Crutchlow und Jorge Lorenzo sicherten sich ebenso Plätze in der ersten Reihe für den Tissot Australian Grand Prix am Sonntag.

Nachdem vor Q2 leichter Regen fiel, fuhren die Fahrer unbeschadet los, da die Strecke trocken blieb. Marquez holte sich die Pole Position mit einer schnellsten Runde von 1:28.408 Minuten, womit er seinen engsten Verfolger 0.234 Sekunden abknöpfte. Mit seiner 12. Pole zieht Marquez mit Casey Stoners Pole-Rekord in einer MotoGP-Saison gleich.

Die kompletten MotoGP Q2 Ergebnisse von Phillip Island gibt's hier.

Crutchlow (Ducati Team) zeigte seine Pace mit einer zweitschnellsten Runde in der Session, womit er Ducati einen weiteren Platz in der ersten Reihe bescherte, nachdem Andrea Dovizioso in Motegi auf der Pole stand. Crutchlow startet zum ersten Mal in diesem Jahr aus der ersten Reihe.

Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) komplettiert die erste Startreihe und fuhr nur 0.008 Sekunden langsamer als Crutchlow. Damit stehen drei verschiedene Hersteller in der ersten Reihe.

Die zweite Reihe führt Bradley Smith (Monster Yamaha Tech3) an, der ähnlich schnell unterwegs war und nur 0.006 Sekunden auf Lorenzo einbüßte. Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) wurde Fünfter (erneut nur um 0.19 Sekunden hinter dem Fahrer vor ihm), nachdem er durch Q1 gehen musste.

Noch bevor der Regen in Q1 einsetzte, fuhr Pedrosa die schnellste Zeit dieser Session und mit 1:29.097 Minuten die schnellste Runde an diesem Wochenende - bis dahin. Das war eine signifikante Verbesserung seiner 1:29.976 in FP3.

Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) komplettierte die zweite Reihe, direkt vor den Verfolgern, die Reihe drei bilden warden: Andrea Iannone (Pramac Racing), Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech3).

Die vierte Startreihe setzt sich derweilen aus Andrea Dovizioso (Ducati Team), Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) und Hiroshi Aoyama (Drive M7 Aspar) zusammen. Der Japaner schaffte es zum ersten Mal durch Q1 in den zweiten Durchgang, konnte seinen 12. Rang dann aber nicht weiter steigern.

Für deinen exklusiven Welcome Bonus von 50€ und aktuelle Quoten von bwin auf die Favoriten des Rennen, klicke hier.

 

Tags:
MotoGP, 2014, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›