Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Samstagsaction endet mit Rabat auf Pole

Samstagsaction endet mit Rabat auf Pole

Im Moto2™ Rennen zum Tissot Australian Grand Prix am Sonntag wird Tito Rabat von der Spitze der Startaufstellung losfahren, um den Titel zu holen. Johann Zarco und Mika Kallio folgen ihm.  

Rabat (Marc VDS Racing Team) dominierte auf Phillip Island weiter und fuhr eine rekordbrecherische Bestzeit von 1:32.470 Minuten, mit der er sich die Pole Position vor Zarco (AirAsia Caterham) sicherte. Dem Franzosen fehlten nur 0.015 Sekunden. Rabats WM-Rivale Kallio (Marc VDS Racing Team) komplettierte die erste Reihe und lag 0.228 Sekunden hinter seinem Teamkollegen.

Die Top-5 wurden von nur 0.287 Sekunden getrennt. Maverick Viñales (Paginas Amarillas HP 40) und Thomas Lüthi (Interwetten Sitag) fuhren beide schnelle Runden und landeten damit auf den Plätzen vier und fünf. Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) komplettiert die zweite Reihe.

Sam Lowes (Speed Up), Jordi Torres (Mapfre Aspar Team) und Xavier Simeon (Federal Oil Gresini) werden die dritte Startreihe bilden. Marcel Schrötter (Tech 3) komplettierte besten Zehn, unter denen alle Fahrer innerhalb einer halben Sekunde lagen.

Lowes und Thitipong Warokorn (APH PTT The Pizza SAG) kollidierten gegen Ende des Qualifyings in Kurve 4. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Die komppletten Moto2 QP Ergebnisse gibt's hier.

Tags:
Moto2, 2014, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX, QP, Tito Rabat, Marc VDS Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›