Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gazzetta - Burgess: „Ich verstehe Rossis Entscheidung"

In einem Interview mit der italienische Zeitung La Gazzetta dello Sport konnte Jeremy Burgess seine Freude über Valentino Rossis zweiten Saisonsieg 2014 vom Sonntag auf Phillip Island nicht verbergen.

14 Saisons hatten Burgess und Rossi zusammengearbeitet, dabei sieben Weltmeister-Titel geholt. Ende 2013 trennten sich die Wege der beiden, als Rossi seinen australischen Crew Chief durch Silvano Galbusera ersetzte. Burgess sagte der Gazzetta: „Dieses Jahr hat sich Valentino auf dem Motorrad viel wohler gefühlt, als als wir Yamaha 2010 zu Ducati verlassen haben. Bereits letztes Jahr konnte man seine Fortschritte sehen.“

Über die Entscheidung Rossis den Crew Chief zu wechseln, sagte Burgess: „Es war eine gute Entscheidung. Andre Agassi war in seiner Karriere auch an einem Punkt, seinen Trainer zu wechseln und das war eine große Entscheidung. Nicht, weil er schlecht war, aber weil er nach einem neuen Weg und einer neuen Motivation gesucht hat.“

Tags:
MotoGP, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›