Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Maverick Viñales nach drittem Saisonsieg 2014 zufrieden

Maverick Viñales nach drittem Saisonsieg 2014 zufrieden

Die spektakuläre Rookie-Saison von Maverick Viñales sah den Spanier am Sonntag auf Phillip Island den dritten Sieg einfahren.

Der amtierende Moto3™ Weltmeister Maverick Viñales wird 2015 in die MotoGP™ aufsteigen. Dabei zeigte er in Australien einmal mehr, warum Suzuki ihn für die Rückkehr in die WM unter Vertrag genommen hat.

Viñales fuhr zum dritten Mal in Folge auf das Podest und feierte den zweiten Sieg aus den letzten drei Rennen. Auf Phillips Island verteidigte er die Führung im Rennen gegen das Marc VDS Racing Duo aus Esteve Rabat und Mika Kallio, die um den Titel fighten.

Auch Tom Lüthi (Interwetten Sitag) und Sam Lowes (Speed Up) mischten vorn mit, doch Viñales übernahm in der Schlussphase das Zepter. Am Ende sah der junge Spanier das Ziel 1,329 Sekunden vor Lüthi.

Paginas Amarillas HP 40 Pilot Viñales wurde noch gefragt, ob er sich im Rennen selbst den Sieg ausgerechnet hatte. Darauf antwortete er: „Nein, sicher nicht, denn die anderen Fahrer waren so schnell. Aber ich hatte geglaubt, dass wenn ich eine gute Pace habe und davon fahren kann, dass ich dann gewinnen kann.“

„Es war ein wirklich interessantes Rennen“, fuhr er fort. „Es war ein guter Fight mit all den Fahrern in der Spitzengruppe und das hat mich ein wenig an die Moto3 letztes Jahr erinnert. Wir sind alle gut in Form und ich fühle mich stark.“

„Wir haben dieses Wochenende einen guten Job gemacht und wir werden versuchen, mehr Rennen zu gewinnen, denn wir haben jetzt ein gutes Level. Das Team hat wirklich gut gearbeitet, sie haben einen perfekten Job gemacht. Wir werden versuchen, noch besser zu werden und die letzten Rennen in der Moto2 genießen.“

Tags:
Moto2, 2014, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX, Maverick Viñales, Paginas Amarillas HP 40

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›