Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa in Sepang mit der Freitagsbestzeit

Pedrosa in Sepang mit der Freitagsbestzeit

Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) hat am Freitag in Sepang die Tagesbestzeit gefahren. Der Spanier nutze die trockene erste Session am besten.

Dani Pedrosa hat am Freitag in Sepang in 2:01,379 Minuten die Tagesbestzeit der MotoGP™-Klasse herausgefahren.

Der Tag sah zwei freie Trainings mit jeweils gänzlich unterschiedlichen Witterungsbedingungen. War es am Vormittag noch trocken, öffneten sich kurz vor Start der zweiten Session die Himmelsschleusen.

Pedrosa holte sich im Trockenen die Bestzeit, in der Nass-Wertung wurde er Dritter hinter seinem Repsol Honda Teamkollegen Marc Márquez.

„Wir konnten heute Morgen im Trockenen fahren und gute Zeiten hinlegen, aber am Nachmittag hat es dann geregnet“, so Pedrosa. „Wir müssen abwarten, wie morgen das Wetter wird und hoffen auf trockene Strecke, um die Reifen weiter analysieren zu können.“

„Heute Morgen haben wir nur die weiche Mischung probiert und wir würden gern die harte auch noch testen“, so Pedrosa weiter. „Ich hatte mit dem Regenreifen hinten Probleme, der war nach 14 Runden fast gar nicht abgenutzt, hatte aber auch von Anfang an keinen Grip.“

„Morgen wollen wir weiter am Setup des Motorrades feilen“, lautete der Plan. „Wir wollen dann den Reifen finden, der funktioniert und mit dem man gut fahren kann.“

Tags:
MotoGP, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›