Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hernandez in Malaysia bester Ducati-Pilot

Hernandez in Malaysia bester Ducati-Pilot

Yonny Hernandez ist beim 17. Lauf der MotoGP™ Weltmeisterschaft in Sepang bester Ducati-Pilot geworden. Der Kolumbianer zeigte ein starkes Rennen, bei Markenkollege Andrea Dovizioso brach die Pace gegen Ende ein. Der siebte Rang in seinem 50. Grand Prix in der Königsklasse ist sein bestes Ergebnis bisher.

Yonny Hernandez war am Sonntag der einzige Pramac-Vertreter, nachdem Teamkollege Andrea Iannone verletzungsbedingt aussetzen musste. Im Werks-Team musste Cal Crutchlow früh im Rennen aufgeben. Kein tolles Ducati-Wochenende, aber Hernandez selbst hielt die Fahnen für die Italiener hoch.

Vom 13. Startplatz kommend, zeigte Hernandez in der Hitze von Sepang eine starke Leistung und wurde über zehn Sekunden vor Andrea Dovizioso Siebter. Der war gegen Ende des Rennens mit einem technischen Problem von Rang vier weit zurückgefallen. Hernandez lag am Ende knapp über zwölf Sekunden vor Avintia Racing Pilot Hector Barbera auf der Open-Ducati.

Energy T.I. Pramac Racing Pilot Hernandez sagte: „Ich bin sehr gut gestartet, definitiv der beste meiner Karriere! Ich habe mich gut gefühlt und konnte das ganze Rennen über eine gute Pace fahren, auch wenn es in den letzten fünf Runden sehr schwer war, da der Hinterreifen sehr gerutscht ist. Siebter ist meine beste MotoGP-Platzierung, ich bin sehr glücklich, aber ich muss noch besser werden, denn wir haben alles, was es für solche Ergebnisse braucht.“

Tags:
MotoGP, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, Yonny Hernandez, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›