Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat holt Moto2™ Titel in Malaysia während Viñales das Rennen gewinnt

Rabat holt Moto2™ Titel in Malaysia während Viñales das Rennen gewinnt

Tito Rabat gewann den Moto2™ Titel beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix mit dem dritten Platz in einem Rennen, das von Maverick Viñales vor Mika Kallio gewonnen wurde.

Rabat legte von der Pole einen guten Start hin. Es schien, als würde er an der Spitze davonfahren, schaffte es aber nicht ganz. Dennoch blieb er ruhig genug, um schon ein Rennen vor Saisonende Weltmeister zu werden. Zehn Runden vor Rennende fiel Rabat von der Spitze zurück auf den dritten Platz, nachdem Kallio und Viñales an ihm vorbeigegangen waren. Letzterer gewann später mit 2.694 Sekunden Vorsprung.

Rabat landete 2.5 Sekunden vor Johann Zarco und sicherte sich den letzten Podestplatz. Er gewann den Titel und feierte seinen 13. Podestplatz eines fantastischen Jahres mit dem Marc VDS Racing Team.

Für den amtierenden Moto3™ Weltmeister Viñales war das der dritte Sieg in vier Moto2-Rennen, während er sich darauf vorbereitet, im nächsten Jahr mit Suzuki in die MotoGP™ aufzusteigen. Für Kallio ist der Titelkampf vorbei, dafür zeigte er eine weitere starke Leistung mit seinem 10. Podest 2014.

In den Top-Fünf fanden sich auch Zarco (AirAsia Caterham Moto Racing) und Dominique Aegerter (Technomag carXpert). Die Top-10 Wurden von Julian Simon (Italtrans Racing Team), Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP), Thomas Lüthi (Interwetten Sitag), Jonas Folger (AGR Team) und Marcel Schrötter (Tech 3) komplettiert.

Gino Rea (AGT Rea Racing) stürzte schon in der ersten Runde in Kurve 2, wodurch auch Nico Terol (Mapfre Aspar Team Moto2) mit seiner Suter abflog, um dem Piloten auszuweichen. Bei Rea wurden später drei gebrochene Knochen im rechten Fuß diagnostiziert.

Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) stürzte, fuhr aber weiter, um die malaysische Strecke weiter zu lernen. Randy Krummenacher (Octo IodaRacing Team) und Sam Lowes (SpeedUp) stürzten beide in der letzten Kurve zur Rennmitte, fuhren dann aber weiter. Lowes bog fünf Runden vor Rennende in die Box ein.

Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia) und Louis Rossi (SAG Team) stürzten ebenso und konnten nicht weiterfahren. Lokalmatador Hafizh Syahrin (Petronas Racline Malaysia) stürzte an zehnter Position liegend, nachdem er einen berauschenden Rennstart hingelegt hatte. Axel Pons (AGR Team) musste das Rennen mit einem technischen Problem aufgeben.

Die kompletten Moto2 Rennergebnisse aus Sepang gibt's hier.

 

Tags:
Moto2, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›