Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vazquez gewinnt in Sepang, Moto3™ Titelkampf geht in Valencia weiter

Vazquez gewinnt in Sepang, Moto3™ Titelkampf geht in Valencia weiter

In einem atemberaubenden Moto3™ Rennen zum Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix gewann Efren Vazquez. Jack Miller und Alex Rins standen ebenso auf dem Podium. Alex Marquez wurde Fünfter und setzt den Titelkampf damit in Valencia fort.

Vazquez (SaxoPrint-RTG) fuhr unter den heißen Bedingungen in Sepang brilliant in einer aggressive Spitzengruppe. Die Meisterschaftsrivalen Marquez (Estrella Galicia 0,0) und Miller (Red Bull KTM Ajo) berührten sich mehrere Male.

Vazquez konnte die Ziellinie als Erster überqueren und feierte damit nicht nur seinen zweiten Sieg in diesem Jahr, sondern auch den zweiten seiner langen Karriere. Miller wurde 0.213 Sekunden dahinter Zweiter, Rins (Estrella Galicia 0,0) kam als Dritter an.

Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) und Marquez kämpften in der letzten Runde hart. Kent ging als Vierter hervor. Marquez' Führung in der Gesamtwertung wurde eine Runde vor Saisonende auf 11 Punkte verkürzt.

Die Top-10 wurden von Alexis Masbou (Ongetta-Rivacold), Niccolo Antonelli (Junior Team GO&FUN), Jakub Kornfeil (Calvo Team), Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) und Enea Bastianini (Junior Team Go&FUN Moto3) komplettiert.

Miguel Oliveira (Mahindra Racing) stürzte als Erster im Rennen im Kampf um die Top-10. Andrea Migno (Mahindra Racing) und Lokalmatador Zulfahmi Khairuddin (Ongetta-AirAsia) kollidierten und beendeten ihre Rennen damit. Ein weiterer Vorfall brachte Scott Deroue (RW Racing GP), Matteo Ferrari (San Carlo Tam Italia) und Hafiza Rofa (SIC-Ajo) zu Boden. Letzterer konnte das Rennen noch weiterfahren.

Isaac Viñales (Calvo Team) stürzte beim Versuch, auf die Führungsgruppe aufzuholen. John McPhee (SaxoPrint-RTG) fiel in der letzten Runde im Kampf um seinen ersten Podestplatz aus.

Jasper Iwema (CIP) und Ramdam Rosli (Petrons AHM Malaysia) mussten frühzeitig aufgeben. Niklas Ajo (Avant Tecno Husqvarna Ajo) und Brad Binder (Ambrogio Racing) gesellten sich zu ihnen.

Die Teamkollegen Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) und Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) mussten ebenso früh mit technischen Problemen in die Box kommen.

Estrella Galicia 0,0 protestierte gegen Jack Miller nach zahlreichen Kontakten mit Alex Marquez während des Rennens. Die Rennleitung wird sich den Fall nach dem Moto2™ Rennen ansehen.

Die kompletten Moto3 Sepang Rennergebnisse.

Tags:
Moto3, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›