Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vazquez über den atemberaubenden Sepang-Sieg

Vazquez über den atemberaubenden Sepang-Sieg

Efren Vazquez (SaxoPrint-RTG) gewann am Sonntag ein atemberaubendes Moto3™ Rennen in Sepang und feierte mit nur Zehntelsekunden Vorsprung den zweiten Grand Prix Sieg seiner Karriere.

Der packende Kampf an der Spitze zog sich von der ersten bis zur letzten Runde durch - mit den Titelkandidaten Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0), Alex Rins (Estrella Galicia 0,0) und Jack Miller (KTM) mittendrin. Die Positionen wechselten in jeder Kurve und es gab zahlreiche Stöße und Rempeleien.

Zu Beginn der letzten Runde lagen sieben Fahrer in der Spitzengruppe, was sich aber änderte, als John McPhee (SaxoPrint-RTG) wegrutschte und nur noch sechs Piloten die Chance auf den Sieg hatten.

Vazquez nutzte seine Honda-Power aus und eroberte die Führung als die Gruppe gerade zum letzten Mal auf die Gegengerade fuhr. Ihm gelang es auch, Miller auf der Ziellinie noch hinter sich zu lassen. Rins folgte weitere 0.172 Sekunden dahinter. Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo), Marquez und Alexis Masbou (Ongetta-Rivacold) reihten sich ein.

Rennsieger Vazquez erklärte: "Die Moto3 ist immer so eng. Es ist nie leicht, einen Plan für das Rennende zu machen. Jeder fuhr noch aggressiver als sonst, besonders Marquez und Jack, die um die Meisterschaft kämpfen. Ich habe versucht, mein Bestes zu geben, aber nicht zu riskant zu fahren, denn ich wollte ihre Chancen in der Meisterschaft nicht beeinträchtigen. Ich habe meinen eigenen persönlichen Kampf um Platz der der Gesamtwertung gegen Rins, also habe ich am Ende mein Bestes gegeben und es hat perfekt funktioniert."

 

Tags:
Moto3, 2014, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GP, Efren Vazquez, SaxoPrint-RTG

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›