Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zarco beim vorletzten Rennen wieder Vierter

Zarco beim vorletzten Rennen wieder Vierter

AirAsia Caterham Moto Racing Pilot Johann Zarco holte sich beim Moto2™ Rennen zum Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix Rang vier, der sechste Platz in der Weltmeisterschaft 2014 ist ihm sicher.

Zum vierten Mal aus sechs Rennen ist Johann Zarco zu Platz vier gedüst, die anderen beiden Male stand er auf dem Podest.

Vom achten Startplatz aus blieb Zarco in der Hitze von Sepang cool und arbeitete sich durch das Feld.

Der Franzose fühlte sich schließlich sehr wohl auf seinem Motorrad und schloss zu Dominique Aegerter auf. In der letzten Runde rang er den Schweizer nieder und wurde Vierter.

„Über das Rennen bin ich sehr glücklich“, sagte Zarco am Ende. „Ich bin als Achter losgefahren und als Vierter angekommen. Es war ein guter Start, aber Kurve 4 und 6 habe ich verpasst und bin auf neun zurückgefallen. Es war nicht leicht zu überholen, darum brauchte ich zehn Runden, bis ich die Pace und den Platz hatte, an den anderen vorbeizugehen. Letzten Endes waren noch acht Runden und ich war fünfter. Ich musste Aegerter einholen und bin in der letzten Runde nach einem tollen Kampf an ihm vorbei. Wir haben uns auf der letzten Runde drei Mal überholt.“

„Damit bin ich happy. Die Pace war ziemlich gut, es ist nur schade, dass ich die ersten zehn Runden verpasst habe. Aber wir wissen, dass es in Malaysia immer schwer ist, darum bin ich über das konstante Rennen froh. Ich hatte Spaß.“

Tags:
Moto2, 2014, Johann Zarco, AirAsia Caterham

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›