Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez und Miller sind bereit für den Titel-Showdown in Valencia

Marquez und Miller sind bereit für den Titel-Showdown in Valencia

Der Moto3™ Weltmeistertitelkampf 2014 entscheidet sich beim letzten Event des Jahres. Nur 11 Punkte trennen den Führenden Alex Marquez und Jack Miller. Beide bereiten sich für den Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana vor.

Millers Sieg bei seinem Heimrennen in Australien und sein zweiter Platz in Malaysia brachten ihn vor dem letzten Rennen des Jahres zurück in den Titelkampf. Marquez hat aber noch immer den Vorteil und wird am Sonntag seine heimischen Fans hinter sich haben.

Unter den zahlreichen verschiedenen Szenarios am Sonntag könnte Miller Weltmeister werden, wenn er das Rennen gewinnt und Marquez nicht auf dem Podium landet.

Wenn Miller Zweiter wird, müsste Marquez auf Platz sechs oder noch weiter vorne landen, um den Titel zu holen. Sollte Miller Dritter werden, muss Marquez Zehnter oder besser sein, um Weltmeister zu sein.

Es gibt noch andere potentielle Ergebnisse, die Marquez den Titel liefern würden. Wenn Miller nicht in den Top-Fünf landet, wäre der Spanier automatisch der diesjährige Champion der Moto3™.

Estrella Galicia 0,0 Pilot Marquez und Red Bull KTM Ajo Fahrer Miller werden sich am Sonntag von der kleinen Klasse verabschieden. Während Marquez 2015 in die Moto2™ aufsteigt, wechselt Miller direkt in die MotoGP™. Beide wollen das als Weltmeister tun.

Das ist schon das siebte Mal, dass die Meisterschaft in der kleinen Klasse beim Finale in Valencia entschieden wird, seit das Rennen 2002 zum letzten Rennen im Grand-Prix-Kalender wurde.

Im letzten Jahr waren Luis Salom, Alex Rins und Maverick Viñales nur um fünf Punkte getrennt. Jeder der drei Piloten hätte den WM-Titel mit einem Rennsieg in Valencia holen können, unabhängig davon wo ihre Rivalen landeten. Saloms Chancen verschwanden, als er in Runde 15 stürzte und der Kampf zwischen Rins und Viñales zog sich bis zur letzten Kurve hin. Viñales gewann und holte den Titel.

In diesem Jahr will Estrella Galicia 0,0 Pilot Rins den dritten Gesamtrang holen. Sepang-Rennsieger Efren Vazquez (SaxoPrint-RTG) liegt vor der letzten Runde an Position vier, nur 14 Punkte hinter ihm.

 

Tags:
Moto3, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›