Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith über die Verbesserungen der zweiten Hälfte der MotoGP™ Saison 2014

Smith über die Verbesserungen der zweiten Hälfte der MotoGP™ Saison 2014

Monster Yamaha Tech 3 Pilot Bradley Smith ist nach seinem Podium in Australien noch immer auf einem Hoch und vor dem Finale in Valencia freut er sich, das ser um Platz sechs der Gesamtwertung kämpfen kann.  

Während der Brite am Ende seiner zweiten Saison in der Königsklasse ankommt, ist er nach soliden Ergebnissen in den letzten Rennen bester Dinge. "Ich habe mein zweites Jahr in der MotoGP sehr genossen, nachdem ich zuvor schon 12 Monate Erfahrung auf der M1 gesammelt hatte", sagte der junge Fahrer aus Oxfordshire. "Das zweite Mal war die Erfahrung besser. Sobald du diese Bikes komplett verstanden hast, ist es eine große Freude, sie zu fahren."

Das ist das Ende von Smiths neunter Saison im Grand-Prix-Rennsport und er freut sich mit seinem Teamkollegen Pol Espargaro und Pols Bruder Aleix, der für NGM Forward Racing fährt, um den sechsten Platz der Gesamtwertung zu kämpfen.

Smith sagte zu seiner bisherigen Saison und seiner letzten starken Form: "Aus der Sicht der Ergebnisse war die zweite Saisonhälfte eine Rettung. Ich habe schon zu Beginn der Saison eine gute Pace gezeigt, musste aber einfach noch lernen, das in Rennergebnisse umzuwandeln. Noch immer fühle ich mich nach dem ersten MotoGP-Podium in Australien wunderbar. Nun kämpfe ich um den sechsten Platz in der Meisterschaft, was zu Beginn der Saison das war, worauf wir eigentlich hinaus wollten. Nach allen Höhen und Tiefen liegen wir dort, wo wir am Ende des Jahres auch sein wollten."

Über das, was er in den bisherigen zwei MotoGP-Jahren gelernt hat, ergänzte Smith: "Die Liste ist endlos. Wenn du in der MotoGP nicht nur mit den besten Bikes der Welt, sondern auch mit den besten Technikern, der besten Ausstattung, Weltklassespezialisten, Dateningenieuren, Chefmechanikern, Reifeningenieuren und Fahrwerksspezialisten arbeitest, dann bekommst du dauernd Informationen von ihnen. Als Fahrer lernst du 100% deines Talents zu entfalten. Ich sage nicht, dass du das nicht in den niedrigeren Klassen nicht auch machst, aber in der MotoGP fährst du immer gegen Weltmeister. Niemand hat einen schlechten Tag, keiner 'fühlt sich mal nicht so gut', niemand wartet auf dich!"

Smith wird 2015 an der Seite von Pol Espargaro bei Tech 3 weitermachen und damit seine dritte Saison in der Königsklasse beginnen.

 

Tags:
MotoGP, 2014, Bradley Smith, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›