Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nagashima beim Finale zurück am Start für das JiR Team

Nagashima beim Finale zurück am Start für das JiR Team

Tetsuta Nagashima wird beim Finale der Moto2™ Weltmeisterschaft am kommenden Wochenende wieder am Start sein. Der Japaner hatte sich im August verletzt und musste seither aussetzen.

Tetsuta Nagashima wird am Wochenende in die Startaufstellung der Moto2™ Weltmeisterschaft zurückkehren. Der 22-jährige Japaner hatte sich im August in Silverstone verletzt und hat sich seither in Japan erholen müssen. Jetzt kann er beim Finale wieder in den Sattel steigen. Seine Mannschaft wechselt derzeit zum NTS-Chassis NH6 – genau der richtige Zeitpunkt für Nagashima für seine Rückkehr.

„Für das Valencia-Rennen freuen wir uns, Tetsuta Nagashima wieder in unseren Reihen zu wissen, er wird seinen Sturz von Silverstone vergessen machen können“, so Teamchef Gianluca Montiron. „Leider wird uns 2014 als die unglücklichste Saison in Erinnerung bleiben, die wir in der MotoGP Weltmeisterschaft erlebt haben. Darum freue ich mich, dass das Team in Valencia noch einmal dabei ist.“

Nagashima sagte: „Seit meiner Verletzung im freien Training von Silverstone Ende August hat mir lediglich das Stress bereitet, dass ich nicht bei den Rennen war. Aber ich habe weiter trainiert, sodass ich so schnell als möglich wieder ins Fahrerlager zurückkehren konnte. Körperlich bin ich in den letzten zwei Monaten fitter geworden und ich freue mich ganz klar auf das Rennen in Valencia. Ich schätze all den Aufwand, den mein Team, NTS und meine Sponsoren betreiben, damit das gelingen kann.“

„Ich freue mich sehr, alle wieder zu sehen“, fuhr er fort. „Ich werde ein anderes Chassis fahren, das NH6 von NTS – und das wird mein erster Eindruck damit werden. Ich bin aber froh, dass ich in die Entwicklung dieses in Japan hergestellten Chassis bin und ich bin bereit, alles zu geben.“

Tags:
Moto2, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Tetsuta Nagashima, Teluru Team JiR Webike

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›