Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aleix Espargaro auch beim Finale schnellster Open-Pilot

Aleix Espargaro auch beim Finale schnellster Open-Pilot

NGM Forward Racing Pilot Aleix Espargaro hat am Freitag in Valencia die Open-Klasse auf Tagesrang vier erneut dominiert.

Der Spanier Aleix Espargaro war auch zum Trainingsauftakt beim Finale zum Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana schnellster Open-Klasse-Pilot. Mit seiner Forward Yamaha fuhr er am Freitag zum vierten Tagesrang und blieb nur 0,269 Sekunden hinter Pace Setter Marc Márquez (Repsol Honda Team). Auf Andrea Dovizioso (Ducati Team) direkt vor ihm fehlten nur sieben Tausendstelsekunden.

Schon im ersten Training war Espargaro schnell unterwegs gewesen und war auf eine Bestzeit von 1:31,640 Minuten gekommen. Am Nachmittag fuhr er 1:31,565.

„Ich bin mit dem heutigen Ergebnis ziemlich zufrieden, denn ich war auf dieser Strecke noch nie sehr gut“, freute sich der Spanier. „Ich habe ein gutes Gefühl auf dem Motorrad, mir fehlt nur etwas Vertrauen vorn, aber ich bin mir sicher, dass das morgen besser wird und damit auch die Zeit schneller.“

„Es ist das letzte Rennen der Saison und mein letztes für das NGM Forward Racing Team“, so Espargaro weiter. „Das Ziel ist es, ganz vorn mitzufahren und zu sehen, was passiert.“

Tags:
MotoGP, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Alex de Angelis, Aleix Espargaro, NGM Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›