Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez mit Zeit aus FP1 Freitagsschnellster

Márquez mit Zeit aus FP1 Freitagsschnellster

MotoGP™ Weltmeister Marc Márquez hat sich mit seiner Zeit aus dem ersten freien Training die Freitagsbestzeit zum Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana gesichert. Er blieb vor Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso.

Marc Márquez’ Zeit aus dem ersten freien Training hat dem MotoGP™ Weltmeister am Freitag die Tagesbestzeit gebracht. Der Repsol Honda Pilot konnte am Vormittag mit 1:31,296 Minuten auftrumpfen, am Nachmittag blieb er in 1:31,454 knapp hinter seiner eigenen Bestmarke – aber trotzdem an der Spitze des Feldes.

Movistar Yamaha MotoGP-Pilot Jorge Lorenzo fuhr seine persönliche Bestzeit ebenfalls in der Vormittagssession und verlor 0,193 Sekunden auf seinen Landsmann. Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso und NGM Forward Racing Mann Aleix Espargaro rundeten die Top vier ab. Sie konnten sich am Nachmittag beide verbessern und blieben 0,26 Sekunden hinter Márquez. Dessen Repsol Honda Teamkollege Dani Pedrosa fuhr zu Rang fünf, auch er steigerte sich am Nachmittag nicht.

Fortsetzung des Aufwärtstrends beim zweiten Ducati Werks-Fahrer Cal Crutchlow. Der Brite fand am Nachmittag fast eine Sekunde und klassierte sich als Sechster vor Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP). Die beiden Monster Yamaha Tech 3 Piloten Pol Espargaro und Bradley Smith machten die Top Ten komplett.

Bei der Rückkehr in die MotoGP™-Klasse fuhr Team Suzuki MotoGP Pilot Randy de Puniet auf den 19. Tagesrang und demonstrierte das Potenzial der GSX-RR mit nur 1,475 Sekunden Rückstand.

Ergebnis MotoGP™ Valencia - Freitag

Tags:
MotoGP, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, FP2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›