Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone nach Startplatz zwei zufrieden

Iannone nach Startplatz zwei zufrieden

Pramac Racing Pilot Andrea Iannone wird den Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana vom zweiten Startplatz aus aufnehmen. Der Italiener klassierte sich knapp hinter Landsmann Valentino Rossi.

Andrea Iannone startet beim morgigen Saisonfinale der MotoGP™ Weltmeisterschaft zum fünften Mal in dieser Saison aus der ersten Startreihe, zum dritten Mal von Platz zwei. In 1:30,975 Minuten klassierte er sich knapp hinter Pole Setter Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP), auf den er 0,132 Sekunden verlor.
„Ich bin sehr froh aus der zweiten Reihe losfahren zu können“, so der Pramac Racing Pilot. „Gestern war ein schwieriger Tag, aber ich bin zuversichtlich ins Bett gegangen, dass mir über Nacht etwas einfallen wird!“

„Heute Morgen haben wir am Motorrad gearbeitet und gefunden, was mich gestern davon abgehalten hat, so zu fahren, wie ich das möchte“, erzählte er weiter. „Im Qualifying habe ich mich sehr gut gefühlt und konnte richtig pushen, auch wenn mein Arm etwas schmerzte. Ich konnte die Bestzeit setzen, dann war nur noch Vale schneller als ich und holte sich die Pole. Ich bin zufrieden mit dieser Leistung.“

„Ich bin nicht sicher, wie meine Arme im Rennen mitspielen werden“, fuhr er fort. „Auf den ersten sechs, sieben Runden ist es ok, danach weiß ich nicht. Morgen ist eine neue Aufgabe. Ich will die Saison mit Pramac Racing gut zu Ende bringen und ihnen zum Abschied noch etwas schenken.“

Tags:
MotoGP, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Andrea Iannone, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›