Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez Weltmeister, Miller gewinnt Final-Rennen

Márquez Weltmeister, Miller gewinnt Final-Rennen

Alex Márquez reichte beim Finale der Moto3™ Weltmeisterschaft beim Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana ein dritter Rang zum Titel. Jack Miller gewann das Rennen vor Isaac Viñales.

24 Runden die es in sich hatten endeten damit, dass Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0) mit zwei Punkten Vorsprung Weltmeister wurde. Er wehrte sich auf den letzten Metern tapfer gegen Danny Kent und übernahm den so wichtigen letzten Platz auf dem Podest.

Mit seinem Titel sind die Brüder Alex und Marc Márquez, MotoGP™ Weltmeister, die ersten Brüder in der Geschichte des Motorrad Grand Prix, die WM-Titel gewinnen konnten.

Miller fuhr derweil stark seinen sechsten Saisonsieg, das zehnte Podest ein. Márquez reichte der dritte Rang, auch dies wurde das zehnte Podest des Jahres. Der Spanier siegte am Ende in der Gesamtwertung mit seiner über das Jahr gezeigten Konstanz.

Isaac Viñales (Calvo Team) jagte seinem ersten Sieg hinterher und sammelte auch Führungskilometer, am Ende musste er sich aber um 0,155 Sekunden gegen Miller geschlagen geben.

Marquez (Estrella Galicia 0,0) sah die Ziellinie 0,617 Sekunden vor Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo), nachdem sich der Engländer auf den letzten Metern verschalten hatte und den Spanier nicht noch einmal angreifen konnte.

Alex Rins (Estrella Galicia 0,0) und Efren Vazquez (SaxoPrint-RTG) mischten ebenfalls in der Spitzengruppe mit, die beiden Spanier sahen das Ziel auf den Rängen fünf und sechs.

Pole Setter Niccolo Antonelli (Junior Team GO&FUN), Miguel Oliveira (Mahindra Racing), Brad Binder (Ambrogio Racing) und Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) rundeten die Top Ten ab.

Albert Arenas (Calvo Team) war bereits früh gestürzt, konnte das Rennen aber wieder aufnehmen. Auch Gabriel Rodrigo (RBA Racing Team) musste zu Boden und wurde zur Untersuchung ins Medical Center gebracht.

Scott Deroue (RW Racing GP) gab mit technischen Problemen an der Box auf, Jules Danilo (Ambrogio Racing) stürzte im Kampf um WM-Punkte.

Als der Fight zwischen Márquez und Miller gerade in vollem Gange war, stürzten Jorge Navarro (Marc VDS Racing Team) und Niklas Ajo (Avant Tecno Husqvarna Ajo).

Luca Grünwald (Kiefer Racing) wurde beim letzten Grand Prix des Jahres 22., sein deutscher Landsmann Phillip Öttl (Interwetten Paddock Moto3) stürzte.

Ergebnis Rennen Moto3™ Valencia

Tags:
Moto3, 2014, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›