Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Weltmeister Alex Marquez geniesst MotoGP™ Test mit Bruder Marc

Weltmeister Alex Marquez geniesst MotoGP™ Test mit Bruder Marc

Nach dem Gewinn des Moto3™ WM-Titels am vergangenen Wochenende, bekam Alex Marquez am Montag die Gelegenheit ein bisschen in die Premier Class schnuppern zu dürfen. Zusammen mit seinem Bruder Marc drehte er auf der Rennstrecke in Valencia einige Runden onboard der Honda RC213V.

Diese Test-Runden war ein Geschenk von HRC und Shuhei Nakamoto für den Gewinn der Leichtgewichtsklasse in dieser Saison an den jüngeren der Marquez-Geschwister.

Alex bekam ein paar Ratschläge von seinem älteren Bruder Marc, bevor sie aus der Repsol Honda-Box auf die Piste fuhren. Die Geschwister hatten massgeblichen Anteil am dreifachen Erfolg von Honda in Form des Gewinns der Fahrer-, Team- und Markenweltmeisterschaft. Auf der Piste wurden die Beiden für einige Runden vom neunfachen Champion Valentino Rossi begleitet, der Alex’s Fahrstil genauestens unter die Lupe nahm.

Alex wird zu einem späteren Zeitpunkt in dieser Woche mit einem Test in Jerez seinen neuen Karriereabschnitt in der Moto2™ beginnen. Sein Kommentar über das heutige Erlebnis lautete: “Ich bin sehr happy über diesen Versuch ein MotoGP-Bike zu fahren. Gestern habe ich mir einen Traum erfüllt und heute ist ein anderer wahr geworden. Es passiert nicht jeden Tag, dass man ein Bike wie dieses probieren darf. Ich möchte Honda und vor allem Shuhei Nakamoto in aller Form für dieses einmalige Erlebnis auf der Strecke danken. Es ist wahrlich ein tolles Geschenk für einen Moto3 Champion.”

“Was mich am meisten beeindruckt hat, war die schier endlose Power des Motorrades. Das Gefühl, das man bekommt, wenn man damit die Gerade entlang fährt, ist gewaltig und ebenso die Bremsleistung. Der Abstand zwischen den einzelnen Kurven wird beträchtlich kürzer. Körperlich ist es natürlich ungleich anstrengender, ich war nachher etwas müde. Am Anfang war ich etwas verkrampft, aber ich denke, ich habe gut durchgehalten. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind.”

Tags:
MotoGP, 2015, Alex Marquez

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›