Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erfolgreicher erster MotoGP™ Test für Team Estrella Galicia Marc VDS

Erfolgreicher erster MotoGP™ Test für Team Estrella Galicia Marc VDS

Team Estrella Galicia Marc VDS beendet ihren ersten MotoGP™ Test am Mittwoch auf dem spanischen Ricardo Tormo Circuit in Valencia erfolgreich.

Der dreitägige Test war für das Team der Beginn eines neuen Abenteuers in der Königsklasse und die erste Möglichkeit für Scott Redding, die Honda RC213V zu testen, die er 2015 in der MotoGP™ Weltmeisterschaft pilotieren wird.

Mit einer neuen Crew, einem neuen Bike und neuen Rivalen erlebte das Team Estrella Galicia Marc VDS in Valencia eine steile Lernkurve, besonders am verregneten ersten vollen Testtag. Teamchef Michael Bartholemy erklärte, dass er mit den Fortschritten an den drei Tagen zufrieden ist.

Für Redding zeigte sich der Wechsel auf die Honda RC213V als komplizierter als erwartet. Der 21-Jährige war überrascht, wie verschieden das Werksbike zu seiner Open Honda RCV1000R war, die er in dieser Saison fuhr.

Nach einem ersten Shakedown am Montag, um ein Gefühl fürs Bike zu bekommen und seine Sitzposition zu verbessern, war Redding einer der wenigen Piloten, der sich auf am verregneten Dienstag auf die Strecke wagte. Er fuhr 42 Runden und beendete den Tag an dritter Position der Zeitenlisten.

Am letzten Tag hoffte der Brite, die Lücke zu seinen erfahreneren Werksrivalen weiter zu schließen, hatte aber Probleme, im Nassen einen guten Rhythmus zu finden. Noch immer waren die Bedingungen ziemlich kalt. Redding beendete den Test 1,6 Sekunden hinter der Bestzeit, die von Marc Marquez auf einer Repsol Honda gefahren wurde.

Redding sagte: "Am Dienstag haben wir gute Fortschritte gemacht, aber am letzten Tag im Trockenen war es etwas frustrierend. Ich fühlte mich auf dem Bike gut, aber die Rundenzeit kam nicht und ich konnte nicht wirklich erkennen warum. Dann am Ende des Tages fuhr ich eine halbe Runde hinter Dani Pedrosa und es war direkt klar, wo wir Zeit verlieren. Von der Kurvenmitte bis zum Ausgang konnte ich den Speed nicht mitnehmen und hatte Probleme, das Vorderrad unten zu halten, also müssen wir uns die Balance des Bikes beim nächsten Test noch einmal anschauen."

"Wir haben die Power, aber nun müssen wir daran arbeiten, die Kraft auf die Strecke zu transportieren, wo wir sie brauchen. Am Mittwoch haben wir erneut an der Sitzposition gearbeitet, Modifikationen am Tank vorgenommen und wir lernen noch immer, aber das Team arbeitet gut zusammen und nun freue ich mich auf den nächsten Test in Malaysia."

 

Tags:
MotoGP, 2015, VALENCIA MOTOGP™ OFFICIAL TEST, Scott Redding

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›