Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Loi fährt 2015 bei RW Racing GP

Loi fährt 2015 bei RW Racing GP

RW Racing GP hat Livio Loi für 2015 unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Belgier freut sich, die offizielle Werks-Honda NSF250RW fahren zu können.

RW Racing GP tritt 2015 mit nur einem Bike an. Der niederländische Teambesitzer Roelof Waninge und Teammanager Jarno Janssen mussten sich also für einen einzigen Fahrer für die kommende Saison entscheiden.

"Wir sind sehr glücklich über das Vertrauen, das Honda nach unserem guten Verhältnis und der guten Ergebnisse in der Vergangenheit in uns setzt", sagte Teambesitzer Roelof Waninge.

"Die Honda ist momentan definitiv das beste Bike in der Moto3™ und wir fühlen uns geehrt, das Vertrauen zu vermitteln, um eines davon abzubekommen. Unglücklicherweise bedeutete das auch, dass wir uns für nur einen Fahrer entscheiden konnten. Wir danken Scott Deroue für seine Anstrengungen in den letzten zwei Jahren. Wir werden ihn ihm Auge behalten", ergänzte Waninge.

Scott Deroue und sein Manager Rob Filart wussten, dass es schwierig werden würde, um ein weiteres Jahr zu verlängern. "Wir danken Roelof Waninge, Jarno Janssen und dem Rest des Teams", sagte Filart. "Ohne sie hätte Scott nicht die Chance bekommen, im Grand Prix zu fahren. Obwohl es im Moment eine harte Nuss ist, verstehen wir die Entscheidungen, die getroffen wurden, komplett. Wir wünschen dem Team und Livio alles Gute."

Loi kann die Enttäuschung von Deroue nachvollziehen, nachdem er seinen eigenen Platz 2014 verloren hatte. "Ich habe nie das Handtuch geworfen und glaubte immer, dass ich eine weitere Chance bekommen würde", sagte der Belgier. "Ich habe weiter trainiert und bin Motorrad gefahren, um fit zu bleiben und bereit zu sein, jederzeit einzuspringen."

"Ich freue mich über diese neue Chance, die ich als sehr Besonders erachte. Ich fühle mich sehr geehrt, dass Honda und RW Racing GP so starkes Vertrauen in mich setzen. Ich freue mich wirklich, mit dem Team zu arbeiten, das die gleiche Sprache spricht wie ich und eine Honda zu fahren. Ich wünschte, es wäre schon Februar."

Racing GP freut sich ebenso ein weiteres Talent an Bord zu haben. "Livio hat gezeigt, wozu er in der Lage ist", sagte Teammanager Janssen. "Er ist ein Fahrer, der Punkte holen kann. Sein vierter Platz in Argentinien war bereits ein Highlight und ist genau das, wonach wir suchen. Zusammen mit Honda glauben wir, dass in Livio noch viel mehr steckt, als er bisher zeigen konnte."

 

Tags:
Moto3, 2014, RW Racing GP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›