Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bastianini freut sich nach erstem Kontakt mit neuer Honda

Bastianini freut sich nach erstem Kontakt mit neuer Honda

Zum Ende der ersten Wintertest-Session 2015 am Dienstag in Valencia freute sich Enea Bastianini über die Arbeit, die er an seiner neuen Honda NSF250RW vornehmen konnte.  

Nachdem er am Montag sein Debüt auf der Honda Moto3™ Maschine hinlegte, die er in der nächsten Saison pilotieren wird, fuhr der 16-jährige Italiener am zweiten Testtag 53 Runden und arbeitete weiter am Setup des Bikes, um ein besseres Gefühl zu bekommen.

Das Gresini Racing Moto3 Team wird am 24. und 25. November für einen weiteren zweitägigen Test mit Bastianini in Almeria wieder auf der Strecke sein. Dabei kann der Teenager seinen Fahrstil weiter an seine neue Maschine anpassen.

Der Moto3 Rookie of the Year aus 2014 sagte: "Wir haben dieses neue Bike weiterentdeckt, haben Änderungen am Setup vorgenommen, um mein Gefühl für das Bike zu verbessern. Ich kann mit der Arbeit zufrieden sein, denn am Ende des Tages, fühlte ich mich wirklich wohl. Da ich die Honda erst zwei Tage lang gefahren bin, gibt es natürlich immer noch viel Arbeit, auch von Seiten des Fahrstils."

"Ich musste meinen Fahrstil ändern und beim kommenden Test in Almeria wird es wichtig sein, auch das noch weiter zu verbessern."

 

Tags:
Moto3, 2015, Enea Bastianini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›