Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Salom und Rins machen weiter Fortschritte beim Test

Salom und Rins machen weiter Fortschritte beim Test

Paginas Amarillas HP 40 Pilot Luis Salom und sein neuer Moto2™ Rookie Kollege Alex Rins arbeiteten in dieser Woche in Valencia hart beim Test. Das Team ist bereit für eine weitere Testfahrt in Jerez nächste Woche.

Die beiden Testtage auf dem Ricardo Tormo Circuit am Montag und Dienstag erwiesen sich für das spanische Duo als nützlich. Salom fuhr die viertschnellste Rundenzeit am zweiten Tag, während Rins in den inoffiziellen Zeitenlisten Achter wurde, nachdem er 91 weitere Runden wichtiger Moto2-Erfahrung auf der Kalex gesammelt hatte.

Saloms 1:25.201 lag unter dem Rundenrekord der spanischen Strecke. Er wird in Jerez nach zwei produktiven Testtagen munter weiterfahren.

"Der zweite Tag war sehr positiv", sagte Salom. "Schon beim ersten Run waren wir sehr schnell. Im letzten Run hatte ich erwartet, dass wir die Zeit verbessern, aber ich fuhr nur noch einmal die gleiche, weil wir eine Menge Verkehr hatten. Das war schade, denn wir wussten, dass wir schneller hätten fahren können."

"Dennoch ist das Gefühl wirklich gut und ich bin sehr glücklich, den wir haben einen wichtigen Schritt nach vorn gemacht. Ich hoffe, dass wir beim nächsten Test vor der Winterpause weiter gut arbeiten können."

Auf der anderen Seite der Box hatte Saloms ehemaliger Moto3™ Rivale und neuer Teamkollege Rins einen langen Tag. Er nutzt die trockenen Bedingungen aus, um sein Wissen um das neue Bike zu vermehren. Der junge Spanier war 0.4 Sekunden schneller als sein Rookie-Kollege Alex Marquez und erklärte: "Ich bin sehr glücklich. Die Zeit, die wir hinlegen konnten, war ziemlich schnell dafür, dass ich zum ersten Mal mit der Kalex hier bin. Nun müssen wir weiter hart arbeiten, um uns weiter an die Kategorie zu gewöhnen und unsere Pace zu steigern."

 

Tags:
Moto2, 2015, Alex Rins, Luis Salom

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›