Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fenati bricht sich beim Training Schlüsselbein

Fenati bricht sich beim Training Schlüsselbein

Sky Racing Team VR46 Pilot Romano Fenati hat sich bei einem Trainingsunfall das Schlüsselbein gebrochen. Der Italiener zog sich diese Verletzung beim Supermoto-Training zu und wird am Donnerstag im Krankenhaus untersucht.

Romano Fenati war am Sonntag, 23. November, beim Supermoto auf der „Stella“ Kartstrecke von Monsampolo in Italien gestürzt. Der Pilot wurde schnell ins Madonna del Soccorso di San Benedetto Krankenhaus gebracht, anschließend für einen weiteren Check ins Mazzoni de Ascoli Piceno Krankenhaus. Der 18-Jährige wird am Donnerstag einmal mehr untersucht werden, ehe es in den Reha-Prozess geht.

Fenati sollte dieses Wochenende an der Monza Rallye teilnehmen, muss nun aber verletzungsbedingt aussetzen. Der vierfache Grand Prix Sieger 2014 hofft, dass er rechtzeitig für die Saisonvorbereitung 2015 wieder fit sein wird. Vor zwei Wochen hat er seine neue KTM Moto3™ Maschine in Jerez getestet.

Tags:
Moto3, 2014, Romano Fenati, SKY Racing Team VR46

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›