Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marcel Schrötter von speedweek.com-Lesern zum Fahrer des Jahres 2014 gewählt

Marcel Schrötter von speedweek.com-Lesern zum Fahrer des Jahres 2014 gewählt

Der Tech3 Moto2™ Pilot Marcel Schrötter hat die Leserwahl zum Fahrer des Jahres auf speedweek.com gewonnen. Er setzte sich dabei klar gegen Maverick Viñales durch.

Marcel Schrötter ist laut den Lesern des Fach-Online-Portals speedweek.com der Moto2 Fahrer des Jahres 2014. Der Tech3 Moto2™ Pilot erhielt 30 Prozent der Stimmen und setzte sich damit klar gegen den Rookie of the Year der gleichen Klasse, Maverick Viñales, durch. Viñales erhielt 23 Prozent der Stimmen, gefolgt von Jonas Folger (15%), Weltmeister Esteve Rabat und Dominique Aegerter (je 10%).

Am kommenden Wochenende wird Schrötter aus seiner Trainings- und Wahlheimat nach Deutschland zurückkehren. Traditionell eröffnet die Dresdner „SachsenKrad“ Motorradausstellung die neue Messe-Saison. Am Samstag (17. Januar) wird Schrötter ab 15 Uhr auf dem Stand des Sachsenring-Grand Prix für Autogramme und Fotos bereit stehen.

„Die Wahl zum Fahrer des Jahres kam eigentlich etwas überraschend für mich, ich habe wirklich nicht damit gerechnet“, so Schrötter. „Von dem her habe ich mich natürlich doppelt darüber gefreut. Es zeigt, dass auch das Publikum meine Leistungen der vergangenen Saison, im ersten Jahr mit der Mistral-Moto2 des Tech3 Teams, zu schätzen weiß. Das ist gleichzeitig ein zusätzlicher Motivationsschub für 2015. Ich werde mich daher noch mehr anstrengen und zusammen mit meinem Team alles geben, um den nächsten Schritt zu machen. Insgesamt betrachtet ist es auf alle Fälle eine tolle Errungenschaft, in einem bekannten Online-Portal wie speedweek.com eine Fahrerwahl zu gewinnen. Das gibt in jedem Fall Auftrieb und ich werde die treuen Fans und Leser in diesem Jahr bestimmt nicht enttäuschen.“

In der Abstimmung zum Fahrer des Jahres in der MotoGP™-Klasse gewann Vize-Weltmeister Valentino Rossi mit 66 Prozentpunkten deutlich. Marc Márquez wurde mit 16 Prozent Zweiter, Aleix Espargaró mit fünf Prozent Dritter. In der Moto3™ gewann Jack Miller (33 Prozent) die Wahl vor Enea Bastianini (25) und Alex Márquez (23).

Tags:
Moto2, 2015, Marcel Schrotter

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›