Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Giacomo Guidotti: „Wir erwarten viel von Yonny Hernandez"

Giacomo Guidotti: „Wir erwarten viel von Yonny Hernandez"

Nur noch wenige Wochen bis zum ersten MotoGP™ Test des Jahres in Sepang. Pramac Ducati Crew Chief von Yonny Hernandez, Giacomo Guidotti, hat jetzt über die Saison 2014 gesprochen und erklärt, was man dieses Jahr vom Kolumbianer erwartet.

Giacomo Guidotti, Crew-Chief von Yonny Hernandez bei Pramac Ducati, sagte über die letzte Saison des Kolumbianers: „Tag für Tag hat Yonny sich gesteigert, immer wieder unterstrichen, welch großes Potenzial er hat. Am Rennwochenende von Barcelona war er konstant unter den Top-Piloten, wir haben dort sein Talent richtig realisiert. Vielleicht, weil Barcelona Yonny liegt, aber wir erwarten, dass er das Level bei allen Grands Prix an den Tag legen wird.“

Was Hernandez im Nassen gezeigt hat, unterstrich der italienische Crew Chief dabei noch einmal gesondert. „Das muss man tiefgründig betrachten“, sagte er. „Im Nassen ist er einer der Schnellsten. Vielleicht liegt das an seinem Gefühl für das Motorrad, vielleicht passt sein Fahrstil besser, wenn es wenig Grip gibt. Man muss aber auch sagen, dass er nie das erreicht hat, wozu er wirklich in der Lage ist. Yonny ist im Nassen schnell, aber das muss er umsetzen.“

2014 war Hernandez der einzige Ducati GP13 Satelliten-Pilot. Für seine starken Leistungen bekommt er nun eine GP14.2 - das Motorrad, auf welchem der ins Werks-Team gewechselte Andrea Iannone die Saison zu Ende gefahren ist. Hernandez konnte dieses Motorrad beim Valencia-Test im November erstmals probieren.

„Der Wechsel auf die 14.2 war gut, aber wir hatten noch nicht viel Zeit, um da in die Tiefe zu gehen. Die wenige Zeit, die wir hatten, haben wir mehr in die Ergonomie als in die Leistung gesteckt“, so Guidotti weiter.

Hinsichtlich der Tests in Sepang sagte er: „Hauptziel ist, so schnell es geht eine Motorrad-Fahrer-Beziehung aufzubauen, um unsere Leistung zu verbessern... Yonny muss in einer sehr kurzen Zeit richtig viele Infos abliefern. Das Motorrad ist ganz klar besser als das, mit dem er die letzte Saison zu Ende gefahren ist. Wir werden mit der Abstimmung von Valencia beginnen, dann an der Software arbeiten und die technischen Innovationen von Ducati unter die Lupe nehmen. Zu Sepang II werden wir dann auf die Rundenzeiten schauen.“

Tags:
MotoGP, 2015, Yonny Hernandez, Octo Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›