Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aprilia Racing Team Gresini mit weiteren Fortschritten

Aprilia Racing Team Gresini mit weiteren Fortschritten

Alvaro Bautista und Marco Melandri vergleichen zwei Motorrad-Varianten: Das letztjährige Bike und die neue RS-GP.

Aprilia ist zurück in der MotoGP™. Das italienische Werk hat an den ersten beiden Test-Tagen von Sepang Fortschritte gemacht. Die beiden Werks-Piloten Alvaro Bautista und Marco Melandri verglichen derweil zwei Varianten ihrer Maschinen: Das Motorrad aus dem letzten Jahr mit der neuen RS-GP.

Bautista klassierte sich in der Kombination beider Tage auf rang 18. Der Spanier kam am Donnerstag auf eine Zeit von 2:02,155 Minuten, womit er 2,192 Sekunden auf die Bestzeit Jorge Lorenzos einbüßte.

Melandri klassiert sich nach zwei Tagen auf Platz 28. Mit 2:04,487 Minuten hat der Italiener viereinhalb Sekunden Rückstand auf Lorenzo.

„Die ersten Ergebnisse dieses Tests sind klar positiv“, sagte Aprilia Racing Manager Romano Albesiano. „Ich möchte die Zeiten nicht überbewerten, denn das ist derzeit nicht unser Ziel. Aber insgesamt ist es ermutigend. Da die RS-GP ihre ersten Schritte macht, sind Alvaros Leistungen definitiv ein gutes Zeichen. Auch seine Aussagen über das Fahrgefühl machen Mut, er hat an unserem Projekt keine wirklichen Schwächen auszusetzen.“

„Das neue Motorrad hat klar noch Raum für Verbesserungen und Optimierungen“, so Albesiano weiter. „Alvaro beweist, dass er ein schneller Fahrer ist und er trägt, wie erwartet, mit seiner positiven Einstellung viel zum Projekt bei. Marco gewöhnt sich noch ein und hat derzeit etwas mehr Probleme, als wir gedacht hatten. Aber wir kennen Marco und seine Arbeitsweise sehr gut, wir werden alles tun, um ihm bei dieser neuen technischen Situation zu helfen.“

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST, Marco Melandri, Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›