Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl am ersten Tag bester Open-Pilot

Bradl am ersten Tag bester Open-Pilot

NGM Forward Racing Pilot Stefan Bradl hat sich als Achter die Spitze der Open-Klasse gesichert. Am ersten Testtag von Sepang hatte der Deutsche allerdings mit Elektronik-Problemen zu kämpfen. Teamkollege Loris Baz wurde 25.

Der Deutsche Stefan Bradl hat am ersten Testtag von Sepang die Open-Klasse angeführt. Auf seiner NGM Forward Racing Yamaha kam er auf eine persönliche Bestzeit von 02:01,556 Minuten und blieb nur 1,3 Sekunden hinter Pace-Setter Marc Márquez zurück. Der große Sprung war dem ehemaligen Moto2™ Weltmeister am Nachmittag gelungen, nachdem die Mannschaft ein Elektronik-Problem beheben konnte.

„Es war ein sehr guter erster Tag“, so Bradl. „Die Zeiten waren gut und nach der ersten Session in den Top Ten zu sein ist definitiv ein guter Start. Das Feeling ist auch ziemlich gut, auch wenn ich noch verstehen muss, wie viel Vertrauen wann in die Magneti Marelli Software gesetzt werden kann. Es liegen noch zwei Tage vor mir und ich bin mir sicher, dass ich ein gutes Setting finden kann.“

Teamkollege und Rookie Loris Baz drehte 66 Runden und kam auf eine Zeit von 2:04,163. „Am Ende dieses ersten Tages habe ich ein gutes Gefühl“, so der Franzose. „Unsere Arbeit geht weiter in die richtige Richtung. Ich brauche noch mehr Vertrauen und eine bessere Sitzposition auf dem Motorrad, aber wir wachsen schnell. Wir haben noch zwei Tage, um das richtige Feeling zu finden.“

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST, Stefan Bradl, Forward Racing, Sepang

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›