Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP™-Feld 2015 bereit für Sepang 1 Test

MotoGP™-Feld 2015 bereit für Sepang 1 Test

Am 4. Februar versammelt sich das Startfeld 2015 in Sepang, Malaysia, zum ersten Test des Jahres.

In den letzten Jahren hat sich die „Tradition“ entwickelt, dass die ersten Tests des neuen Jahres in Süd-Ost-Asien starten. Auch im Februar 2015 beginnt das neue Jahr in Sepang.

Überraschung wäre es keine, wenn der MotoGP Weltmeister der letzten beiden Jahre, Marc Márquez, auch gleich dieses Jahr wieder vorn dabei sein würde. Der Repsol Honda Pilot und sein Teamkollege Dani Pedrosa werden an den Updates ihrer RC213V Prototypen arbeiten, um die Maschinen für den Saisonauftakt Ende März in Katar vorzubereiten. Die HRC hat sich bereits mit einem Privat-Test in Sepang vorbereitet und dabei den ehemaligen MotoGP Weltmeister Casey Stoner auf die Piste geschickt.

Aber auch das Movistar Yamaha MotoGP Team mit Valentino Rossi und Jorge Lorenzo wird die YZR-M1 ans Limit treiben. Es soll sicher gestellt werden, dass man auf die HRC-Rivalen technisch keinerlei Rückstand haben wird.

Andrea Dovizioso und sein neuer Kollege im Ducati Team, Andrea Iannone, werden beim ersten Sepang Test eine GP14.3 einsetzen - eine Weiterentwicklung der GP14.2. Die neue GP15 soll am 23. Februar zum Test Sepang 2 fertig sein.

Aleix Espargaro und MotoGP-Rookie Maverick Viñales wollen mit ihrer neuen Suzuki GSX-RR so viele Runden wie möglich sammeln - der japanische Hersteller kehrt dieses Jahr in die Königsklasse zurück. Espargaro hat in den letzten Wochen hart trainiert, um wieder fit zu werden. Im Dezember hatte er sich in einer privaten Trainingssession die Kniebänder verletzt.

Das neu gestaltete CWM LCR Honda MotoGP Team wird mit Cal Crutchlow wichtige Kilometer sammeln. Der Brite sitzt neu im Sattel einer Werks-Honda RC213V. Teamkollege Jack Miller kommt direkt aus der Moto3™ in die Königsklasse. Der Australier wird eine Open RC213V-RS pilotieren, welche er letztes Jahr bereits in Valencia und Sepang gefahren ist.

Scott Redding aus dem Estrella Galicia Marc VDS Team bekommt dieses Jahr erstmals einen RC213V Werks-Prototypen und wird sich mit dieser Maschine weiter anfreunden.

Ein weiteres Team, welches 2015 mit neuer Struktur auftritt, ist das Factory Aprilia Gresini Team. Die italienische Mannschaft kann auf die erfahrenen Piloten Alvaro Bautista und Marco Melandri zurückgreifen, die im November erstmals ihre neuen Maschinen getestet haben. Auch im NGM Forward Racing Team werden Stefan Bradl und Loris Baz Neuland betreten und sich weiter an die Open-Yamahas gewöhnen müssen. Die Bikes bestehen jetzt komplett aus einem Yamaha-Chassis.

Das junge Monster Yamaha Tech 3 Duo aus Bradley Smith und Pol Espargaro darf sich derweil auf starke Unterstützung von Yamaha freuen. Sie werden YZR-M1 Maschinen des aktuellen Jahrganges einsetzen und daher sollten in Sepang beide auch die Rundenzeiten von Rossi und Lorenzo anpeilen wollen.

Bei Pramac Racing - Danilo Petrucci -  und Avintia Racing - Hector Barbera und Mike Di Meglio - werden Ducati-Maschinen in unterschiedlichen Spezifikationen eingesetzt. Pramac Racing Pilot Yonny Hernandez wird den Test aufgrund einer Schulterverletzung auslassen müssen und wird vom offiziellen Ducati Test-Piloten Michele Pirro ersetzt.

Drive M7 Aspar Neuzugang Eugene Laverty und sein Teamkollege Nicky Hayden werden mit den neuen Open RC213V-RS Maschinen von Honda ausrücken, auch Cardion AB Motoracing Pilot Karel Abraham fährt eine solche Maschine. Im Octo IodaRacing Team sitzt Alex de Angelis im Sattel einer Aprilia.

Die ersten drei Testtage werden von allen Fahrern 2015 auf Bridgestone-Reifen gefahren werden. Der vierte Testtag von Sepang 1 findet dann nur für ausgewählte Fahrer statt. Dort kommen Michelin-Reifen zum Einsatz, die Franzosen kehren 2016 in die MotoGP zurück.

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com

vor 2 Jahre

Vollgepackter Test-Kalender