Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone blickt auf positiven Test zurück

Bridgestone blickt auf positiven Test zurück

Weltmeister Marc Marquez unterstrich seine Titelambitionen für die kommende Saison mit einer Test-Zeit von 1:58.867 in Sepang deutlich.

Unter kühlen Bedingungen am Morgen des letzten Tages, war Repsol Hondas Marquez der erste Fahrer, der den Kurs in Sepang in weniger als 1:58 Minuten umrundete. Er fuhr am Ende eine Rundenzeit, die 0.139 Sekunden schneller war, als die seines Teamkollegen Dani Pedrosa, der in Malaysia Zweitschnellster wurde. Drittschnellster war Ducati Team Pilot Andrea Iannone. Der italienische Fahrer zeigte seine schnelle Anpassung ans Ducati-Werksteam mit einer schnellsten Runde von 1:59.388 Minuten, über 1.3 Sekunden schneller als seine Bestzeit beim letztjährigen Test.

30 Fahrer - inklusive fünf Testfahrern von Aprilia, Honda Suzuki und Yamaha  nahmen beim ersten Gruppentest 2015 teil und fuhren insgesamt 4429 Runden (24.550 Kilometer) auf Bridgestone-Reifen. Die Lücke zwischen dem schnellsten und dem langsamsten Fahrer beim ersten Sepang-Test betrug 7.323 Sekunden.

Angenehmes und trockenes Wetter prägten die Testbedingungen. Die höchste Streckentemperatur von 53°C wurde am Nachmittag des zweiten Tages gemessen. Die Streckenbedingungen waren für Sepang normal, dabei war das Grip-Niveau annehmbar und nur bestimmte Streckenabschnitte waren etwas uneben. Die Kombination guten Wetters, die neusten MotoGP-Maschinen und Bridgestones 2015er Reifen führten zu einem Test, bei dem ein neues Rekordtempo gemessen wurde. Die etwas kühleren Bedingungen am Morgen des letzten Tages erlaubten den Fahrern ihren Reifen die maximale Leistung abzuverlangen. Die besten sieben Fahrer konnten in die 1:59er-Marke fahren.

An den drei Tagen nutzten die Piloten alle Front- und Hinterradmischungen. Bridgestone wird nun die gesammelten Daten analysieren und diese ins Entwicklungsprogramm 2015 einfließen lassen. Bridgestone kehrt zum zweiten offiziellen  MotoGP™-Test vom 23. bis 25. Februar nach Sepang zurück.

Shinji Aoki, Manager of Bridgestones Motorsport Tyre Development Department, sagte: "Das war ein erfolgreicher erster Gruppentest und ich bin über das Feedback, das wir von den Fahrern über unsere 2015er Reifen erhalten haben, glücklich. Unsere technischen Ziele für den Test waren, den Fahrern einige neu entwickelte Reifen zu liefern, die auf unseren Erfahrungen aus dem letzten Jahr aufbauen und gleichzeitig sicherzustellen das die weiche Hinterradmischung an die steigende Performance der aktuellen Open-Maschinen angepasst ist. Ich bin glücklich zu sagen, dass wir all unsere Ziele erreicht haben und obwohl die Streckenbedingungen nicht ideal waren, stieg die Pace an den drei Tagen an und war sehr beeindruckend. Wir freuen uns nun, unsere gute Arbeit in ein paar Wochen in Sepang fortzusetzen."
 

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com

vor 2 Jahre

Trying my best to stop at turn 9 …! Probably didn’t though. Try again next test

motogp.com

vor 2 Jahre

Lorenzo übernimmt am zweiten Test-Tag das Zepter