Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Redding und Bartholemy blicken auf Malaysia zurück

Redding und Bartholemy blicken auf Malaysia zurück

Scott Redding und das Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS starteten mit einem dreitägigen Test in Sepang solide in die Saison.

Das Ziel beim ersten Test der neuen Saison war klar: Redding die Zeit zu geben, sich an die 2015er Honda RC213V zu gewöhnen, die er in den Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Farben pilotieren wird und sich voll auf das erste Saisonrennen in Katar vorzubereiten.

Redding verbrachte daher viel Zeit an den drei Tagen auf abgefahrenen Reifen. Nachdem die elektronischen Fahrhilfen auf ein Minimum eingestellt wurden, nutzte er die Zeit, um ein Gefühl für die Power der Honda RC213V zwischen Gasgriff und Motor zu bekommen.

Der 22-Jährige erklärte sich selbst zufrieden mit den Fortschritten, die er an den drei Tagen machen konnte. Nachdem er die Honda RC213V zunächst schwerer zu fahren fand als die Open RCV1000R, auf der er in der letzten Saison antrat, wuchsen Reddings Vertrauen und sein Tempo. Er verbesserte sich und kam immer besser mit den Charakteristiken des werksähnlichen Bikes zurecht.

Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS wird in mehr als zwei Wochen für weitere drei Testtage nach Sepang zurückkehren, an denen Redding seine Lernkurve fortsetzen und daran arbeiten will, weiter an die Spitze der Zeitenliste heranzurücken.

Er sagte: "Die Honda RC213V ist ganz anders zu fahren als das Bike, das ich im letzten Jahr fuhr, also kam ich hier nach Sepang, um zu lernen, wie ich das Beste heraushole. Das bedeutet, dass wir auf dem Bike konzentriert bleiben und uns eher auf mich als die Rundenzeiten konzentrieren mussten. Wir haben gute Fortschritte gemacht. Ich bin ohne viele Elektronik gefahren und habe einfach versucht, meinen Fahrstil besser an das Bike anzupassen. Wie schon gesagt, bin ich hier, um zu lernen, dass es nicht nur um Rundenzeiten geht: Die Priorität liegt darauf, mich auf dem Bike wohl zu fühlen, ein gutes Gefühl für die Bremsen und das Fahrwerk zu bekommen und mein Vertrauen aufzubauen. Obwohl es die Zeitenliste nicht unbedingt zeigt, denke ich, dass wir an den drei Tagen hier viel geschafft haben. Das Team arbeitet gut und ich freue mich, in ein paar Wochen zum zweiten Test nach Sepang zurückzukehren."

Michael Bartholemy, Teamchef, sagte: "Das war ein sehr positiver erster Test, obwohl die Rundenzeiten das nicht wirklich gezeigt haben. Die neue Honda RC213V ist ein gutes Bike und Scott fühlt sich jetzt schon viel wohler als noch in Valencia im letzten Jahr. Sein Vertrauen ist zurück und fast auf dem gleichen Niveau, das er in der Moto2 hatte, während er um den Titel kämpfte. Unser Ziel bei diesem Test waren nicht die schnellen Rundenzeiten, sondern das Bike besser zu verstehen und uns auf das erste Rennen vorzubereiten - besonders auf das Rennende, wenn die Reifen beginnen abzubauen. wir haben an den drei Tagen signifikante Fortschritte gemacht, Scott und das Team haben gut gearbeitet. Nun müssen wir auf den nächsten Test hier in Sepang hinarbeiten, um sicherzustellen, dass wir uns weiter steigern können."

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST, Scott Redding, EG 0,0 Marc VDS

Follow the Story ›

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com

vor 2 Jahre

Lorenzo übernimmt am zweiten Test-Tag das Zepter