Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa zu Sepang 1: "Wir sind sehr zufrieden"

Pedrosa zu Sepang 1: 'Wir sind sehr zufrieden'

Dani Pedrosa machte beim ersten Vorsaisontest 2015 einen Schritt nach vorn. Er belegte hinter seinem Repsol Honda Teamkollegen Platz zwei.

Nach dem ersten Test in Malaysia lieferte Pedrosa eine sehr positive Analyse der drei Arbeitstage, die die Rückkehr nach der Winterpause markierten. Da er nur eine Zehntelsekunde hinter seinem Teamkollegen auf zwei landete, kehrte Pedrosa in Top-Form auf die Strecke zurück. Seine Rundenzeiten bestätigten das gute Gefühl, das er über die Arbeit von Honda und die Änderungen in seiner Crew hat.

Wie würdest du den ersten Test in Sepang einschätzen?

"Es lief sehr gut. Am letzten Tag fuhren wir trotz der Hitze dort eine komplette Rennsimulation. Insgesamt hatten wir Glück, denn der Himmel war etwas bedeckter als sonst und das bedeutete, dass die Strecke in einem guten Zustand war. Wir müssen auch sagen, dass die Strecke am Freitagmorgen sehr gut war und die Rundenzeiten stark fielen. Ich habe auf meiner besten Runde einen kleinen Fehler gemacht. Wir sind dennoch sehr erfreut darüber, wie der erste Test des Jahres lief."

In diesem Jahr gibt es Strukturänderungen in deinem Team. Wie hat das beim ersten Test funktioniert?

"Ich bin sehr glücklich, denn ich fühlte mich sehr wohl. Wir stehen noch am Anfang des Jahres und haben nicht die gleiche Wendigkeit wie nach ein paar Rennen, aber die Arbeitsbedingungen und die Einstellung waren sehr gut. Ich habe schon bei den 250ccm mit Denis [Pazzaglini] gearbeitet, er hat aber auch Erfahrung in der MotoGP. Mit Pedro [Calvet] habe ich zuvor noch nicht gearbeitet, aber er hat einen Charakter, den ich wirklich mag. Daniel [Petzold] war zuvor in der Moto2 und wird etwas Zeit brauchen, um sich an die zahlreichen Informationen zu gewöhnen, die es in der MotoGP braucht, aber er ist sehr lernfähig. Das Team und Honda glauben fest an ihn. Ich bin sehr glücklich über die neue Rolle, die Ramon [Aurin] innehat: Ich denke, er macht sehr gute Arbeit und das Team ist sehr glücklich mit ihm, denn die Dynamik stimmt. Alle Änderungen waren zum Besseren. Beim ersten Test haben wir ein paar gute Schritte nach vorn gemacht und uns dank der Arbeit, die Honda in Japan hatte und der Arbeit, die wir innerhalb des Teams erledigt haben stark verbessert. Die Mechaniker und neuen Techniker haben großartig gearbeitet und das motiviert mich sehr."

Die Präsentation in Indonesien war etwas ganz anderes und es gab ein großartiges Feedback von den Fans. Wie war das für dich?

"Die asiatischen Fans haben eine große Leidenschaft für die MotoGP, denn sie sind verrückt nach Rennsport. Sie heißen uns willkommen, folgen uns und sind immer bestens informiert, denn sie lieben es wirklich, was die Fahrer tun. Es war etwas Besonderes, ihnen die Möglichkeit zu geben, bei der Präsentation zu sein und den Enthusiasmus zu teilen, den sie für den Sport haben."

Was machst du jetzt vor dem nächsten Test, der Ende Februar stattfindet?

"Ich werde für ein paar Tage nach Hause zurückkehren und obwohl überall Schnee liegt, werde ich mein Fitnessprogramm vor dem nächsten Test fortsetzen. Ich habe jetzt etwas Schmerzen, aber das ist unvermeidlich. Diese Tests sind definitiv nützlich für mich, denn es gibt keine bessere Vorbereitung als auf dem Bike zu sitzen."

Tags:
MotoGP, 2015, SEPANG MOTOGP™ OFFICIAL TEST, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com

vor 2 Jahre

Trying my best to stop at turn 9 …! Probably didn’t though. Try again next test

motogp.com

vor 2 Jahre

Lorenzo übernimmt am zweiten Test-Tag das Zepter