Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lowes donnert in Jerez zur Bestzeit

Lowes donnert in Jerez zur Bestzeit

Speed Up Racing Pilot Sam Lowes hat sich am zweiten Tag die Bestzeit der Moto2™ Tests von Jerez gesichert.

Sam Lowes hat am Mittwoch in Jerez in der zweiten Session des Tages die Bestzeit beim Moto2™-Test gesichert. Der Speed Up Racing Pilot profitierte dabei - wie alle anderen Piloten auch - von wärmeren Temperaturen und besserem Wetter als am Vortag.

Lowes, der in seine zweite Moto2-Saison geht, kam auf eine Bestmarke von 1:42,362 Minuten, die nicht nur unter dem Pole-Rekord von Jerez lag, sondern auch 0,122 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz gab.

Der Paginas Amarillas HP40 Pilot Luis Salom, der auch vor dem Start seiner zweiten Moto2-Saison steht, war Zweitschnellster des Tages und arbeitete weiter an der Abstimmung seiner Kalex.

Der Dienstagsschnellste Johann Zarco (Ajo Motorsport) ist noch immer mit einem 2014er Chassis von Kalex unterwegs, kam aber mit 0,197 Sekunden Rückstand auf Lowes auf Rang drei. Weltmeister Tito Rabat donnerte zu Platz vier und blieb 0,232 Sekunden zurück.

Jonas Folger (AGR Team) und Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) präsentierten sich einmal mehr stark. Folger, der zwischenzeitlich mit einem brennenden Motorrad ein Problem bekam, holte sich in 1:43,007 den sechsten Rang der Testkombination. Seine schnellste Zeit war er am Mittwoch in der dritten und letzten Session des Tages gefahren. Damit fehlten ihm auf die Pace von Lowes 0,645 Sekunden.

Cortese blieb nur 14 Tausendstel hinter seinem Landsmann zurück und wurde Siebter. Seine bisherige Bestzeit von Jerez stammt aus der zweiten Session am Mittag. Der Schweizer Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) hielt die Fahnen der Eidgenossen auf Platz 14 hoch. Auf die Spitze fehlten 1,097 Sekunden. Landsmann Dominique Aegerter (Technomag Racing Interwetten) klassierte sich anderthalb Zehntel dahinter auf 16 - und 33 Tausendstel vor Marcel Schrötter (Tech 3). Schrötter wurde - abgesehen von Speed Up Pilot Lowes an der Spitze - bester Nicht-Kalex Fahrer. Das deutsche Chassis belegte die Ränge zwei bis 16 geschlossen.

Randy Krummenacher (JiR Moto2) und Florian Alt (Octo Ioda Racing Team) haben sich bis auf runde zweieinhalb Sekunden an die Spitze herangerobbt und lagen damit auf den Rängen 25 und 26. Krummenachers Schweizer Landsleute Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten) und Jesko Raffin (Sport-Millions-Ewwe-SAG) fuhren zu 28 und 29.

Ergebnisse Moto2-Test Jerez - Mittwoch

Tags:
Moto2, 2015, JEREZ MOTO2™ - MOTO3™ OFFICIAL TEST, Sam Lowes, Speed Up Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Viñales auf Husqvarna vorn

vor 2 Jahre

Viñales auf Husqvarna vorn

motogp.com
Martin am verregneten letzten Tag vorn

vor 2 Jahre

Martin am verregneten letzten Tag vorn

@GardnerRemy

vor 2 Jahre

The valencia test was pretty much rained out, but It was good to get the feeling with the bike, next stop Jerez!!

@lorenzo99

vor 2 Jahre

Empieza el día con crítica positiva. JL

@alexmarquez23

vor 2 Jahre

Al mal tiempo, buena cara! / It's raining in Valencia, we are still waiting...