Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Regen bremst Red Bull KTM Ajo in Valencia ein

Regen bremst Red Bull KTM Ajo in Valencia ein

Die ersten drei offiziellen Testtage der Saison 2015 fielen in Valencia buchstäblich und größtenteils ins Wasser.

Die Red Bull KTM Ajo Piloten hatten noch einen guten ersten Testtag erlebt, mussten dann an Mittwoch und Donnerstag aber mit Regen und schließlich einer Ölspur klar kommen. Miguel Oliveira, Brad Binder und Karel Hanika schafften den Testplan daher nicht.

Das Red Bull KTM Ajo Trio reist nach dem ersten guten Tag dennoch wohl gesinnt aus Valencia ab, wo sie sich gleich in gutes Bild der neuen KTMs machen konnte. Am Mittwoch blieben sie aufgrund von Regen in der Box, am Donnerstag passierte wegen einer Ölspur nicht viel mehr.

Oliveira sagte: „Die beiden Tests – Almeria und Valencia, waren sehr positiv. Leider konnten wir an den drei Tagen in Valencia nicht so viel wie gewünscht fahren, trotzdem haben wir ein gutes Gefühl vom ersten Tag mit genommen. Damit im Hinterkopf brauchen wir uns keine großen Sorgen machen. Wir müssen in Jerez konzentriert am Motorrad weiter arbeiten und versuchen, es bestmöglich zu verstehen.“

Binder sagte: „Der erste Tag war richtig gut. Wir haben hart gearbeitet und ein gutes Setup gefunden und ich denke, dass es die richtige Richtung ist. Ich wollte wirklich noch mal raus gehen, aber gestern ging das bei dem Wetter nicht. Heute hatte ich auf eine trockene Strecke und besseres Wetter gehofft, aber es hat den ganzen Tag geregnet. Heute Morgen bin ich im Nassen ein paar Runden gefahren und hatte richtig Spaß. Am Nachmittag war ich noch mal draußen, aber schon auf der zweiten Runde bin ich auf der Ölspur ausgerutscht. Das war Pech, aber da kann man nichts machen.“

Hanika fasste zusammen: „Der erste Tag ist sehr gut gelaufen und wir konnten wenigstens fahren. Ich bin zufrieden, denn wir sind um einiges besser geworden. Wir haben verschiedene Setups getestet und ich habe mich weiter ans Bike gewöhnt. Runde für Runde werden wir besser. Das wichtigste waren die guten Zeiten auf neuen Reifen. Das Team hat einen tollen Job gemacht und wir fanden ein gute Setup, daran arbeiten wir in Jerez weiter. Wenn wir so weiter machen, ist alles gut. Leider konnten wir in Valencia nur einen Tag fahren, aber das hatten wir gewusst.“

Tags:
Moto3, 2015, VALENCIA MOTO2™ - MOTO3™ OFFICIAL TEST, Karel Hanika, Brad Binder, Red Bull KTM Ajo

Follow the Story ›

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›